19 Jahre Knast für Australischen HIV-Todesengel

Ein HIV-positiver Mann ist in Australien zu rund 19 Jahren Haft verurteilt worden, weil er auf schwulen Sex-Partys ungeschützten Sex mit Negativen gehabt hat und seine Partner ohne deren Wissen infizierte.
Der 50-jährige Michael Neal war bereits Ende Juli von den Geschworenen eines Strafgerichts in Melbourne für schuldig befunden worden, zwei Männer mit HIV infiziert und es bei 14 weiteren zu haben (queer.de berichtete). Zudem habe er einen Mann, der sein Einverständnis für ungeschützten Sex nicht geben wollte, mit einem Schlafmittel außer Gefecht gesetzt und anschließend vergewaltigt. […]

Queer.de

Advertising

  1. @ondamaris
    was hast du denn gegen diesen Titel
    TODESENGEL
    es passt doch.
    was dieser Typ angestellt hat….da fehlen mir die Worte..krank ..krank..krank

    1. @ondamaris, jeder Mensch darf und hat seine Meinung und wenn du es als verunglimpfend empfindest, dann ist es doch deine Meinung, wenn ich denke ich nehme als Anstoß für die Überschrift, dann ist es meine Meinung. Egal wie man es umschreibt – am Ende kommt das selbe raus.

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.