Neulich im Garten

Und es gab sie doch, die warmen, heißen Tage im Sommer und da muss man nur mal in die Gärten der Jungs schauen. Der hat es richtig gemacht, einfach mal dem heißen Wetter eine Abkühlung genossen. Da ich keinen Garten habe, war das nicht in meinem gewesen. *grins* Gefunden und entdeckt habe ich ihn im Blog „a rad homo“. 29.08.2011 Steffen030 | Use Facebook to Comment on this Post

Kündigung wegen HIV-Infektion in Probezeit

Deutsche AIDS-Hilfe kritisiert Entscheidung des Berliner Arbeitsgerichts: Entlassung wegen HIV ist rechtswidrig Das Arbeitsgericht Berlin hat die Klage eines HIV-positiven Chemielaboranten abgewiesen, dessen Arbeitgeber ihm in der Probezeit wegen der Infektion gekündigt hatte. Dazu erklärt die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH): Das Urteil des Arbeitsgerichts ist enttäuschend, denn es hat offenbar nicht anerkannt, dass der 24-jährige Sebastian F. (Name geändert) aufgrund seiner HIV-Infektion unter dem besonderen Schutz des Allgemeinen Gesetzes zur Gleichbehandlung (AGG) stand. Das AGG schützt

The 100th Boy for the moment!

Ach ja, wie schön kann der Sommer eigentlich sein? Hätte auch die Überschrift nehmen können „Neulich im Sommer“ – Irgendwie hält er sich ein bisschen bedeckt in den letzten Monaten. Daher, der 100te Boy for the moment mit Impressionen zu einem Sommer – wenn er denn auch da ist. Viel Spaß beim schmachten Jungs und Mädels. Und vielleicht habt ihr ja auch den Sommer genossen, wenn ja, dann sendet doch eure Strandbilder und wir schmachten

HIV: 2010 infizieren sich 2918 Menschen mit dem HI-Virus

Die Zahl der Aidsinfektionen in Deutschland bleibt unverändert hoch. Im vergangenen Jahr steckten sich nach Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) 2918 Menschen neu mit dem Aidserreger HIV an. Das waren in etwa so viele wie im Vorjahr (2885), wie aus dem in Berlin veröffentlichten Aids-Jahresbericht des Instituts hervorgeht. Seit 2001 ist die Zahl der registrierten HIV-Neuinfektionen kontinuierlich gestiegen, zuletzt aber deutlich langsamer. Während die Zahl der HIV-Infektionen bei Männern 2010 leicht anstieg, nahm sie bei

New blue underwear by a blog follower

Es ist mal wieder soweit, eine neue blaue Unterhose von einem Blogleser ist da. Okay, wir haben den Blogleser „Dirki79“ ja bereits schon einmal in seiner blauen Underwear gesehen und nun hat er eine neue geschickt (in Kürze auch ein FSK18 dazu, wo er zeigt was in der Hose versteckt ist). Entstanden ist diese Serie, die noch am Anfang steht aus dem Beitrag „Men in blue Underwear“. Vielen Lieben Dank Dirk, das du ein zweites

Lebensversicherungen für Homosexuelle nur nach Aids-Test

Deutsche Lebensversicherungen verlangen vor Abschluss eines Vertrages von schwulen Kunden einen HIV-Test. Das berichtet „ngo-online“ unter Berufung auf einen Bericht des „Focus“. Namentlich genannt werden dem Bericht zufolge die „R+V Versicherungen“ und „Cosmos“. Werden hier als Bezugsberechtigte des zu Versichernden männliche Namen beim Antrag angegeben, sei die „R+V Versicherung“ beispielsweise auf den HIV-Test als „Risikoauslese“ angewiesen, hieß es. Sabine Lautenschläger, Juristin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kritisierte die Vorgehensweise als mögliche Diskriminierung. Es sei üblich, bei

„Penis-Test“ für homosexuelle Asylbewerber

Tschechische Behörden verlangen von homosexuellen Asylbewerbern einen so genannten „phallometrischen Test“. Die EU-Kommission nennt das „demütigend“ und hat eine Untersuchung gegen das Land eröffnet. Einem Bericht von „Welt Online“ zufolge wollen tschechische Behörden mit diesem fragwürdigen Test überprüfen, ob männliche homosexuelle Asylbewerber das nur behaupten oder wirklich schwul seien. Dabei würden den Betreffenden pornografische Bilder Heterosexueller gezeigt und deren „Erregbarkeit“ überprüft. EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström betonte, solche Tests seien „entwürdigend“ und dürften nirgends akzeptiert werden. Die

Gedenktafel für Homosexuelle beschmiert

Unbekannte Täter haben eine Gedenktafel für die homosexuellen Opfer der Nazidiktatur am U-Bahnhof Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg beschmiert. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Farbschmiererei wurde laut Behördenangaben am Mittwochabend vom Vorsitzenden des Vereins lesbischer und schwuler Polizeibediensteter Berlin-Brandenburg entdeckt und bei der Internetwache der Berliner Polizei angezeigt. © Berliner Morgenpost   Use Facebook to Comment on this Post

Wait a minute, Sports Underwear

Na auch schon den Freitagstypen vermisst. Tut mir ja ein bisschen leid fürs warten. Nun kommt mal wieder einer zu euch. Aus dem Freitagstypen wird wohl nun der „Boy for the moment“ – also immer ab und zu einen für euch. Heute einen netten Underweartypen wieder mal ;o) Ich denke der Anblick ist nicht schlecht. © jocklicious 11.05.2011 Steffen030 | Use Facebook to Comment on this Post