DVD TIPP • »Bare Twink Adventures«

Im Staxus Büro geht es heiß zu – so heiß, dass sich Ron und Rob nicht mehr beherrschen können und gleich am Kaffeekocher loslegen. Weil sie aber in der Küche dauernd gestört werden, verziehen sie sich aufs Klo, aber selbst da können sie nicht in Ruhe lutschen und ficken. Also geht es weiter in die Bücherei, und da können sie es endlich miteinander treiben! Tyler und Ron enttäuschen in der folgenden Szene ebenfalls nicht –

DVD TIPP • »Bare Encounters«

Das so genannte „X-Syndrom“ breitet sich aus: Wer es hat, trägt ein „X“-Tattoo und will nur noch Sex ohne Ende. 15 fickwütige, spermaschluckenden Boys zeigen in fünf ultrascharfen Szenen, wie die Folgen dieser „Sex-Sucht“ aussehen. 2070 „leiden“ wir angeblich alle darunter… Raw via xJuggler.de Advertising Mehr Infos zu diesem DVD-Tipp (Advertising): DVD – Spieldauer: 104 Minuten | FSK: Freigegeben ab 18 Jahren | Studio: Raw | Sprache: Tschechisch | Textquelle und Bildquelle übernommen von xjuggler.de ALLE

Raw Teens

Staxus präsentiert hier das neueste Model, Rodion Taxa, der zusammen mit Peter Polloc einen fulminanten ersten Fick hinlegt! Nach so einem geilen Fick bleibt wohl kein Zweifel daran, ob Rodion für eine neue Szene zurückkommen wird! Ray hat ebenfalls den Jackpot gewonnen, denn er darf den Neuling Adam Veller als erster genießen und Adam kriegt sich vor Geilheit kaum mehr ein, als er Ray’s blanken Ständer in seinem Arsch spürt. Am Ende legt der Frischling

Big Boys – Heiße Kerle

Hier präsentieren sich absolut aufregend erotische Männer sexy und charmant! Zielgruppe: Frauen & Männer! Eigentlich völlig normal: auf der Straße oder im Restaurant schaust Du gerne mal einem attraktiven Mann hinterher. Egal, ob es nun der knackige Po ist, der in einer geilen Hose seine erotische Wirkung nicht verfehlt, ein muskulöser Oberkörper mit einem coolen Waschbrettbauch, große, dunkle Augen, ein sinnlicher Mund, oder auch eine schicke Frisur und ein gesunder Bartwuchs, die die Fantasie anregen.

HARD PILL …auf welcher Seite willst du stehen?

Die Pille, die hetero macht! Eine viel versprechende Perspektive für den gefrusteten Tim. Zu Frauen hat er schließlich einen guten Draht, doch seine Erfolge in der oberflächlichen Schwulenszene sind eher überschaubar, und die besten Typen sind sowieso straight. Also lässt er sich als Versuchskaninchen für eine medizinische Studie zur Veränderung der sexuellen Veranlagung anheuern. Die Wirkung der Wunderkugeln ist rasant und eindrucksvoll. Aber wie reagiert Tims Umfeld? Bis auf Kollegin Sally, die endlich ihre Chance

Sommersturm

Eine schwule Rudermannschaft schlägt nicht nur im Wasser hohe Wellen, sondern sorgt auch an Land dafür, dass Tobi völlig die Orientierung verliert. • Ein Trainingscamp mit seinem Ruderclub erweist sich für den jungen Tobi als wegweisendes Erlebnis. Während sich sein bester Freund Achim, anstatt mit ihm Faxen zu machen, plötzlich nur mehr für Sandra interessiert, kommt er selbst mit den Avancen der süßen Anke ganz und gar nicht zurecht. Als auch noch der schwule Ruderverein

Mexican Men

Who’s up for a sensual, seductive trip with some of the hottest Latin men that have ever graced the Silver Screen? Mexican Men collects five of the most accomplished gay shorts from one of the homes of groundbreaking queer cinema. From short encounters, emerging love stories and deeply touching connections, these short films are sure to stir the heart….and body. Featuring Trémulo, Young Man at the Bar Masturbating with Rage and Nerve, Wandering Clouds, To

OFF SHORE

Geblendet von dem sonnengebräunten Körper des jungen Surfers Pedro, gerät Andis Gefühlswelt völlig aus dem Ruder. Gerade erst auf dem Inselparadies Fuerteventura eingetrudelt, um endlich ein Stückchen Freiheit zu kosten, aber auch um seinen nie gekannten Vater zu finden, rauben die Begegnungen mit dem überaus charmanten Einzelgänger Andi die Sinne. Doch zwischen traumhaften Sonnenuntergängen und malerischen Buchten brechen die Wunden der Vergangenheit auf, und ein lang gehütetes Geheimnis droht, seine Welt auf den Kopf zu

Schuljungs 2 • Fünf schwule Kurzfilme über die erste Liebe

Mit den Filmen: „Dirty Love“USA 2006, 6 Min., engl. OF mit dt. UT, Regie: Michael TringeNaivität und Sehnsucht. Teenager Derek macht sich aus der Vorstadt auf nach L.A., denn er sucht etwas. Verloren im Irrgarten der Großstadt, wird er von einem Stricher verführt und findet sich selbst. „All Over Brazil“UK 2003, 10 Min., engl. OF mit dt. UT, Regie: David Andrew Ward1974: Schottland spielt in der Fußballweltmeisterschaft! Aber zum Entsetzen seines Vaters interessiert sich Stephen