11 Millionen: Auch mal ohne Gummi • »Safer Sex ist noch nicht zu einer Selbstverständlichkeit geworden.«

11 Millionen: Auch mal ohne Gummi – In Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt sind die Menschen am leichtsinnigsten • »Grindr, Tinder, Co. machen es heute möglich – schnelle Bekanntschaften und schnellen Sex. Trotz umfangreicher Aufklärungskampagnen ist Safer Sex noch nicht zu einer Selbstverständlichkeit geworden.« Use Facebook to Comment on this Post

HIV am Arbeitsplatz • Bekämpfung sozialer Ausgrenzung am Beispiel der Krankenpflege

»HIV und AIDS sind Themen in Deutschland, die spätestens nach Veröffentlichung der beunruhigenden Neuinfektionszahlen durch das Robert-Koch-Institut im September 2005, erneut an Bedeutung gewonnen haben. Die davon Betroffenen haben neben ihrer Krankheit oft mit sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung zu kämpfen, wenn ihre Krankheit in der Öffentlichkeit bekannt wird; gerade auch an ihrem Arbeitsplatz. Am Beispiel der Krankenpflege will diese Arbeit verdeutlichen, welches Wissen und welche Kompetenzen ein Pflegemanager besitzen muss, um ein Problem lösen zu

HIV • Aids und die Virenlüge

Oder: Wie man mit Angst und Lügen Menschen kontrolliert und Geld macht –  »Viren, die angeblich krank machen. Medikamente, die angeblich heilen. Menschen, die sterben, angeblich an AIDS. Wissenschaftler, die angeblich forschen, tatsächlich jedoch nur ihr Prestige aufpolieren und ihren Geldbeutel füllen wollen. Themen wie diese gehören nicht an den Esstisch, oder? Oder! In diesem Esstischgespräch unterhalten sich vier Menschen über all diese Dinge – der Biologe, der Rechtsstreiter, die beiden neugierigen Laien. Als Gleichgesinnte,

HIV • Grünes Licht für die HIV-Prophylaxe mit Truvada

»Die EU-Arzneimittelbehörde hat sich vergangene Woche für eine Zulassung des HIV-Medikaments bei dieser Indikation ausgesprochen. Bislang ist die sogenannte PrEP-Therapie nur für HIV-Infizierte zugelassen. Künftig könnten auch Menschen, die einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, das HIV-Mittel verschrieben bekommen – allerdings nur in Kombination mit Safer-Sex-Maßnahmen wie Kondomen. Denn das Medikament allein biete keinen ausreichenden Schutz vor einer HIV-Infektion, betonte die EMA.« Weitere Informationen findest du auf Gesundheitsstadt Berlin. Textquelle: gesundheitsstadt-berlin.de | Bildquelle: pixabay.de, Screenshot von

HIV • Schutz durch Therapie

»“Ficken nur mit Kondom“ und „Beim Blasen: Raus, bevor es kommt!“ – diese Safer-Sex-Regeln kennen wir alle. Aber auch die erfolgreiche HIV-Therapie eines HIV-Positiven ist Safer Sex: Wenn dauerhaft keine HI-Viren im Blut nachweisbar sind, ist eine Infektion sehr unwahrscheinlich. Dieser „Schutz durch Therapie“ gilt als ebenso sicher wie ein Kondom. Während ein Kondom allerdings jeder selbst anwenden kann, ist bei Schutz durch Therapie Reden angesagt und es gehört Vertrauen dazu.« Bei Ich weiß was