Die Zahl der Syphilis-Infektionen in Deutschland steigt weiter

SYPHILIS
Fotoquelle: Thinkstock by Getty-Images

„Die Zahl der Syphilis-Infektionen in Deutschland steigt weiter: Allein zwischen 2009 und 2013 ist die Zahl der gemeldeten Fälle von 3.000 auf über 5.000 gestiegen. Der Anstieg betrifft allerdings nur Männer.“ – So berichtet gesundheitsstadt-berlin.de

Weiter heißt es dort: „Syphilis wird meist durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen. Doch die Infektionskrankheit kann sich im ganzen Körper ausbreiten. Die Folgen können höchst unterschiedlich sein, deswegen wurde die Krankheit früher auch als „Chamäleon der Medizin“ bezeichnet. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) warnt angesichts der steigenden Zahlen vor diesem Chamäleon. So wurden dem Robert Koch-Institut in 2013 mehr als 5.000 neue Syphilis-Infektionen gemeldet, das waren 2.000 mehr als im Jahr 2009. Während die Infektionsrate bei Frauen seit Jahren gleichbleibend niedrig ist, steigt die Anzahl der an Syphilis erkrankten Männer derzeit rasant an.“

 

Weiter kannst du dort lesen, das Syphilis mit Penicillin gut behandelbar ist und wie die Symptome von Syphilis sind.

Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.