Schuljungs 2 • Fünf schwule Kurzfilme über die erste Liebe

Mit den Filmen:

„Dirty Love“
USA 2006, 6 Min., engl. OF mit dt. UT, Regie: Michael Tringe
Naivität und Sehnsucht. Teenager Derek macht sich aus der Vorstadt auf nach L.A., denn er sucht etwas. Verloren im Irrgarten der Großstadt, wird er von einem Stricher verführt und findet sich selbst.

„All Over Brazil“
UK 2003, 10 Min., engl. OF mit dt. UT, Regie: David Andrew Ward
1974: Schottland spielt in der Fußballweltmeisterschaft! Aber zum Entsetzen seines Vaters interessiert sich Stephen mehr für Glam Rock als für Fußball.

„What’s Up With Adam?“
UK 2005, 24 Min., engl. OF mit dt. UT, Regie: Babak Anvari
Adam, der Klassenbeste, ist jung, hübsch und unentschlossen. Und seinem Klassenkameraden Toby gibt er nur allzu gerne Nachhilfeunterricht.

„Lucky Blue“
Schweden 2007, 28 Min., schwed. OF mit dt. UT, Regie: Håkon Liu
Ein Campingplatz irgendwo im schwedischen Sommer. Olle erlebt die erste Liebe. Ein Wellensittich und ein Karaoke-Wettbewerb helfen ihm, den Jungen seiner Träume zu gewinnen.

„Chalk Lines“
Australien 2006, 9 Min., engl. OF mit dt. UT, Regie: Dan Brophy
Ein strenges Jungsinternat in Australien: Agosto hasst Cricket. Seine Welt verändert sich, als der hübsche junge Literaturlehrer Mason auftaucht. Er verliebt sich in ihn. Wie wird Klassenraufbold Hector reagieren, wenn er das bemerkt?

Amazon.de

» HIER ZU DEN SCHULJUNGS 1

Advertising

xjuggler

Mehr Infos zu diesem DVD-Tipp (Advertising):

Spieldauer: 77 Minuten | FSK: Freigegeben ab 16 Jahren  | Studio: BILDKRAFT | Sprache: Schwedisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0) | Untertitel: Deutsch | Textquelle und Bildquelle übernommen von Amazon.de



Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.