GayRomeo – Apple verbietet Bilder, die zu viel nackte Haut zeigen in den Apps für iPhone und iPad

PLANETROMEO_MESSAGES_APPLE
Bildquelle: Screenshot – Messages – PlanetRomeo B.V.

Wie GayRomeo alle seine  User in der aktuellen Messages (vom 02.03.2013) informiert, hat Apple das Schwule Einwohnermeldeamt angerufen und mitgeteilt, dass GayRomeo alle Bilder, unverzüglich entfernen muss, die zu viel nackte Haut zeigen, sonst wird Apple die App aus dem Store entfernen!

GayRomeo teilt aber mit, dass diese Änderungen nur die iOS App betreffen. Für die Android Version ändert sich nichts. Softcore Bilder werden dort weiterhin angezeigt. Die Anzeige von XXX Bilder ist dort aber auch nicht erlaubt. Die einzige Möglichkeit, alle Bilder auf dem Handy zu betrachten, ist die mobile Webseite touch.planetromeo.com.

Damit wurde nun auch das Thema in meinem Blog beantwortet, „GayRomeo, mit PlusPaket keine Nacktbilder auf der App“.

Hier könnt ihr nun den gesamten Wortlaut von GayRomeo lesen:

Von:  PlanetRomeo
Am: 02. Mar. 2013 – 14:39

Hallo Romeos,wir haben leider schlechte Neuigkeiten. Am Freitagnachmittag haben wir einen Anruf von Apple aus Kalifornien bekommen. Wie du vielleicht weißt, verbietet Apple pornografische Inhalte in den Apps für iPhone und iPad. Dies ist der Grund, warum wir bisher keine XXX Bilder in den Profilen anzeigen konnten.Allerdings ist dies für Apple nicht ausreichend!Wenn wir nicht unverzüglich alle Bilder entfernen, die zu viel nackte Haut zeigen, wird Apple unsere App aus dem Store entfernen! Dies bedeutet, dass wir alle Bilder, die als „Softcore“ eingestuft wurden, ab sofort nicht mehr in der iPhone/iPad App anzeigen können.Wir wissen, wir frustrierend das ist! Für uns ist das doppelt hart, da wir mit Sicherheit noch mehr negative Kommentare zu erwarten haben. Daher möchten wir die Gelegenheit nutzen, um folgendes deutlich zu machen:Wir würden gerne alle Bilder in der App anzeigen. Technisch ist das kein Problem und sofort machbar. Es ist uns aber von Apple verboten!

Wir hätten noch einiges grundsätzliches zu sagen. Wir verkneifen uns das aber lieber im Interesse unserer Apple User, bevor die App dann komplett entfernt wird.

Wir werden die iOS App weiter entwickeln. Mit unserer nächsten Version, die wir für Ostern geplant haben, werden wir auf jeden Fall die vielen nervigen „Too Hot“ Vorschaubilder rausnehmen.

All diese Änderungen betreffen nur die iOS App. Für die Android Version ändert sich nichts. Softcore Bilder werden dort weiterhin angezeigt. Die Anzeige von XXX Bilder ist uns aber auch dort nicht erlaubt. Die einzige Möglichkeit, alle Bilder auf dem Handy zu betrachten, ist unsere mobile Webseite touch.planetromeo.com.

Abschließend möchten wir klar sagen, dass wir um des Friedens willen nicht über jedes Stöckchen springen werden! Mit Sicherheit würde es uns hart treffen, die App für iOS vollständig einzustellen. Wir möchten Euch aber auch wissen lassen, dass es Grenzen gibt, die wir aus unserem schwulen Stolz heraus nicht überschreiten können.

Mit Besten Grüßen
Dein PlanetRomeo-Team

Bildquelle: Screenshot – Messages – PlanetRomeo B.V.
Textquelle/ Zitat:  Messages an alle User – PlanetRomeo B.V.
  • Auch die Siegessaeule berichtet bereits über diesen Sachverhalt in ihrem Beitrag „Apple verbietet Gayromeo“
  • [Update 03.03.2013 _ 15:21 Uhr] Queer.de berichtet auch und meint „App für iOS wird „gesäubert“ – Gayromeo kuscht vor Apple“
  • [Update 06.03.2013 _ 16:59 Uhr] Planetromeo erwähnt es bei Facebook und benötigt unsere Hilfe. Sie schreiben u.a. „Wir wollen euch gerne enger in den Entscheidungsprozess mit einbeziehen und werden daher kurzfristig mit einer Umfrage auf euch zukommen. Solltet ihr bereits vorab irgendwelche Ideen haben, dann schreibt uns gerne an oder nutzt das Kommentarfeld bei Facebook.“ – Also Jungs nun ran an die Tasten und mitgemacht.

Use Facebook to Comment on this Post

Ein Kommentar

  1. Auch queer.de berichtet jetzt darüber. Jeder will auf diesen Zug.

    Das Apple so etwas nicht duldet sollte doch bekannt sein. Das Gayromeo kuscht ist eine Schande. Sollen sie die App aus dem Store nehmen und beweisen das sie sich nicht bevormunden lassen. Aber nein, lieber kuschen und die User, die Gayromeo braucht weiter einschränken.

    Nacktbilder kann man doch eh nur sehen wenn man bezahlt, da hat Apple wohl auch Schuld dran, oder wie.

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.