[Update] Homophobie – Weltbild schmeißt schwule Bücher aus Sortiment

WOANDERS ENTDECKT

Queer.de berichtet heute darüber, das der katholische Buchhändler Weltbild mit seinen Säuberungsaktionen fort fährt: Er kündigte einem Verlag, weil dieser auch schwule Bücher führt.  // Die ersten „schwulen“ äußern sich auf der Facebookseite von Weltbild. U.a. schreibt dort jemand: „Angesichts der ”Neuigkeiten” über das Weltbild von »Weltbild« und die aktuellen politischen Nachrichten aus der russischen Duma … verlegen Sie Ihren Firmensitz doch einfach nach Moskau – da passen Sie jetzt richtig gut hin …“ 

Weltbild wird künftig keine Bücher des in Vancouver ansässigen Verlages Icon Empire Press mehr führen. Wie der kanadische Verlag mitteilte, hat der katholische Buchhändler in einer E-Mail am Montag erklärt, dass er sämtliche Bücher von Icon aus dem Sortiment nehmen werde. Grund: Der Verlag führe schwule Bücher, Weltbild sei aber eine Firma, „die im Besitz der Katholischen Kirche in Deutschland ist“. Daher sei man eher an „traditionellen Werten“ interessiert, heißt es in der Mail.

Anlass für den Ausschluss ist das Buch „Schwule Liebesgeschichten aus aller Welt“ von Robert Joseph Greene, das der Buchhändler wenige Tage zuvor erhalten hatte. Icon Empire Press äußerte insbesondere Unverständnis darüber, dass alle Titel des Verlages entfernt werden sollen, obgleich Weltbild bei größeren Verlagen mit anderen Maßstäben messe: „Die Reaktion ist heuchlerisch, weil Weltbild auch erotische Titel wie ‚Shades of Grey‘ anbietet“, erklärte Verleger Robert Christofle. […]

Ließ den ganzen Artikel bei Queer.de weiter!

Quelle: Queer.de

UPDATE 12.06.2013 / 13:13 Uhr – WELTBILD antwortet auf allen Beiträgen mit dem selben, nichtssagenden Wortlaut:

Hallo, wir wollen zu den von Euch gestellten Fragen gerne Stellung beziehen. Wir bedauern es, wenn durch unsere Auswahl ein falscher Eindruck entsteht. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir uns wie andere Buchhändler auch vorbehalten, einzelne Titel und Verlage aus unterschiedlichsten Gründen nicht zu führen.

WELTBILD
Bildquelle: Screenshot Weltbild Deutschland / Facebook

Ich persönlich habe kein Verständnis dafür – dieses habe ich denen auch mitgeteilt. Und bin echt erstaunt wie vielen Menschen bisher meine Meinung gefällt. DANKE dafür! DENN:

Wenn man Öl ins Feuer gießt, passiert meist schlimmes. Weltbild Deutschland gießt gerade mächtig Öl ins lodernde Feuer. Man bittet um Verständnis für Diskriminierung, dafür habe ich kein Verständnis: http://www.facebook.com/weltbild/posts/10151457711649007

– Wie denken meine Facebook Freunde über diese Zensur bei Weltbild? Sagt dem Unternehmen bitte eure ehrliche Meinung, denn eine Stellungnahme wird von vielen „schwulen“ Menschen erwartet! –

Um was geht es? Das kannst du gerne hier http://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=622425181100950&id=140618852614921 nachlesen. Teilen und weitersagen ist jetzt ausdrücklich erwünscht. DANKE!

WELTBILD 1
MEINE MEINUNG – MEIN DENKEN!

STIMMEN AUS DEM INTERNET:

Use Facebook to Comment on this Post

4 Kommentare

  1. Hallo Steffen! Ich habe mich seit gestern Abend ausführlich mit dem Thema befasst und heute die Hälfte des Tages damit zugebracht, meine Gedanken zu diesem Thema zu sortieren und zu Papier zu bringen. Falls es Dich interessiert, kannst Du gerne auf meinem Blog vorbeischauen: http://www.elyseoswelt.de Der Link zum Post: „Schwule Bücher“ ist Folgender: http://www.elyseoswelt.de/schwule-bucher-ein-diskussionsbeitrag/
    Herzliche Grüße! Schön, dass Du Dich für die Meinungsfreiheit und die Wahrung der Menschenrechte engagierst!
    Elyseo da Silva

    1. Hallo Elyseo da Silva,
      ich habe deinen Beitrag schon gelesen und weil er mir so gut gefallen hat – hat er auch einen Gefaellt mir bekommen.
      Super Arbeit die du dir damit gemacht hast.

      PS: Danke fuer die Blumen zum Thema Meinungsfreiheit.
      Greetz Steffen

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.