Homosexuelle Jugendliche – Man muss sich doch in eine Frau verlieben, oder?

WOANDERS ENTDECKT

Nach der Entscheidung der Iren debattiert Deutschland wieder über die „Homo-Ehe“. Wie schwer ist es heute noch, sich hierzulande als schwul oder lesbisch zu outen? In der FAZ berichten fünf Teenager von ihren Erfahrungen.

Als er vierzehn und noch auf der Hauptschule war, hat Simon sich das erste Mal für Jungs interessiert. Damals ging er – ein beinharter Fußballer – wie selbstverständlich davon aus, dass „das“ wieder weggehen würde. Mit fünfzehn, schon weniger sicher, dachte er: Das muss unbedingt wieder weggehen. Mit sechzehn dann: Vielleicht bleibt es ja so? Und mit 17, als er schon eine Lehre machte und zu einem gefürchteten Innenverteidiger herangewachsen war, der mit seinen 82 Kilo und dem kleinen Bäuchlein beim Fußball alles abräumte, da wusste er: Es wird so bleiben.  […]

Textquelle: Frankfurter Allgemeine

Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.