Penisvergrößerung • Zu kurz gekommen?

Zu kurz gekommen? Die Mehrheit der Männer ist mit der Größe des eigenen Gliedes nicht zufrieden, wie Statistiken belegen.

Deprimiert fragt man: 
Wie bekomme ich einen langen Penis?
Sind Penis-Strecker besser als Penis-Pumpen?
Was hat es mit den Pillen und Cremes auf sich?
Was kostet eine operative Penisvergrößerung?
Wie funktionieren die überlieferten Jelq-Techniken zur Penisverlängerung?
Und welche Verlängerungsmethoden sind tatsächlich erfolgreich?

Der Sexualberater Michael Pfreunder geht mit der ihm eigenen Gründlichkeit auf wirklich alle Fragen zur Penisvergrößerung ein. Keinen Hehl macht er dabei aus seiner kritischen Einstellung zu den meisten Vergrößerungsmethoden. Als Alternative bietet er daher viele pfiffige Ratschläge, wie sich das gute Stück auch ohne teure Maßnahmen aufmöbeln lässt, so z. B. Tipps aus der Pornoindustrie, mit denen jeder – ohne einen Cent zu bezahlen – sein Glied sofort um einige Zentimeter länger erscheinen lassen kann. In sechs aufeinander aufbauenden Übungen beschreibt er außerdem eine Jelq-Methode für mehr Penislänge und -umfang. Jeder kann sie allein mit Hilfe des Buches zu Hause durchführen und so womöglich ein paar echte Zentimeter für seine Männlichkeit hinzugewinnen. […]

Mehr Infos zu diesem Buchtipp:
Taschenbuch: 112Seiten | Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (25. September 2009) | Sprache: Deutsch | ISBN-10: 3837073025

Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.