Neues Aids-Medikament in den USA zugelassen

schleife4.gif

Artikel von queer.de:

Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat das neuartige Aids-Medikament Selzentry zugelassen. Es blockiert den CCR5-Rezeptor, durch den Virus in die Zelle eindringt, in der er sich dann vermehrt. Ältere Medikamente greifen dagegen den Virus direkt an.

Die Pille mit dem Wirkstoff Maraviroc muss von Patienten zwei Mal täglich eingenommen werden und wird ab September erhältlich sein. Hergestellt wird Selzentry von der Firma Pfizer. Eine Monatsration soll im Großhandel rund 900 Dollar (650 Euro) kosten – und damit ungefähr gleich viel wie andere HIV-Medikamente.

Die FDA erklärte, der Wirkstoff helfe Patienten, bei denen andere Medikamente nicht den gewünschten Effekt erzielten. Sie wies Pfizer an, weitere Untersuchungen anzustellen. Leberschäden und Herzprobleme können der Gesundheitsbehörde zufolge Nebenwirkungen des Präparats sein. Allerdings senkten Patienten, die in einer Sechsmonatsstudie Selzentry zusätzlich zu ihren regulären Medikamenten einnahmen, ihre Viruslast zwei Mal eher auf einen Wert unterhalb der Feststellbarkeit.

Außerhalb der USA soll Pfizer zufolge das Medikament unter dem Namen Celsentri angeboten werden.

Artikel von gaypeople.de:

Der weltweit vertretene Pharmakonzern Pfizer erhielt vor wenigen Tagen die Zulassung der amerikanischen Aufsichtsbehörden für den Vertrieb neuartiger Aids-Tabletten. Unter dem Namen “Selzentry” wird ab September erstmalig ein Medikament erhältlich sein, welches den HI-Virus nicht angreift, sondern davon abhält in gesunde Zellen einzudringen. Die Zulassungsstelle warnte allerdings auch vor gravierenden Nebenwirkungen wie Leberschäden und versah das Präparat daher mit der höchsten Warnstufe für verschreibungspflichtige Medikamente.

In Studien des weltweit größten Pharmaunternehmens, dessen bekanntestes Produkt Viagra ist, drückte “Selzentry” den HI-Virus bei 45 Prozent der Probanden unter die Schwelle der Messbarkeit. Das Selbe erreichte man auch mit 23 Prozent, die nur ein Placebo nahmen. Alle Testpersonen ließen sich gleichzeitig mit anderen Medikamenten behandeln.

Für Europa wird nach Einschätzung von Experten in den kommenden Monaten eine Zulassung erwartet.

Weitere Links dazu:

  1. Bei Reuters: Neuartiges Aids-Mittel von Pfizer in den USA zugelassen
  2. Die Welt: Pfizer erhält Zulassung für neue Aids-Tabletten

Quellen: Queer.de | Gaypeople.de | Reuters | Die Welt

banner_allgemein_quergross.gif

Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.