Wirbel um „schwulen“ Eurovision-Sänger in Italien

Wirbel um „schwulen“ Eurovision-Sänger in Italien • »Viele loben und viele kritisieren in sozialen Netzwerken, dass der Gewinner des Sanremo-Festivals ein Migrantensohn ist und auch noch homosexuell sei. Mahmoods Äußerungen zu seiner Sexualität sind allerdings vielseitig interpretierbar.«

Queer.de via Facebook

(ADVERTISING)
[asa]B07F3DHQR8[/asa]
[asa]B06ZZPK7TH[/asa]

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.