Brasiliens Präsident hält Homophobie nicht für Straftat

„Das Oberste Gericht Brasiliens hat Homophobie offiziell als Verbrechen eingestuft. Präsident Bolsonaro hat dafür kein Verständnis und warnt Homosexuelle.“

Tagesspiegel.de via Facebook

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.