„Bauer sucht Frau“ • Weniger schwule Bauern wegen „neuer Spießbürgerlichkeit“

Seit Jahren tritt bei „Bauer sucht Frau“ keinen schwulen Bauern und keine lesbische Bäuerin mehr auf. Die Moderatorin der Realityshow macht dafür das sich verändernde gesellschaftliche Klima verantwortlich.

Queer.de via Facebook

Advertising

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.