Gesundheitsministerium will Blutspendeverbot für Schwule nicht lockern

Anders als in den USA will ausgerechnet das von einem schwulen Mann angeführte Gesundheitsministerium weiter an der pauschalen Ausgrenzung homo- und bisexueller Männer beim Blutspenden festhalten.

Queer.de via Facebook

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.