Berlin: Erneut zwei Männer homophob beleidigt

Trotz Kontaktsperre kommt es in Berlin weiterhin regelmäßig zu LGBTI-feindlichen Straftaten. Zuletzt wurden am Dienstagabend zwei Männer in Biesdorf schwulenfeindlich angepöbelt.

Queer.de via Facebook

Advertising

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

advertising