Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt

nicht der homosexuelle ist perversDaniel, ein junger Mann aus der Provinz, kommt nach Berlin und trifft dort zufällig Clemens. Beide erleben die große Liebe. Sie ziehen zusammen und versuchen, die bürgerliche Ehe zu kopieren. Doch nach vier Monaten endet das große Glück. Daniel hat inzwischen einen älteren, reichen Mann kennengelernt und zieht zu ihm in dessen Villa. Als dieser ihn betrügt, löst sich Daniel von der Beziehung und taucht in die Schwulenszene der Großstadt ein.

Pressezitate:
„… immense Provokation.“ (Süddeutsche Zeitung)
„… ein militant marxistischer Aufruf für ein Ende der Schwulenunterdrückung.“ (New York Times)
„Raus aus den Toiletten, rein in die Straßen! Freiheit für die Schwulen!“ (Rosa von Praunheim)

FSK: Freigegeben ab 16 Jahren | Preis ca. 17,49 Euro
© Bildquelle und Kurzbeschreibung AMAZON.DE

Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.