Ach du dickes Ei – Die GayRomeo Eiersuche 2009

Im letzten Jahr hatte ich ja überrascht entdeckt, das die GayRomeo Eiersuche 2008 einen Rekord brachte und dieses Jahr wurde selbst dieser Überboten. Sprachlos bin ich doch schon ein bisschen, das die User von GayRomeo (PlanetRomeo) so stark im Internet unterwegs sind um die Lösung zu den Eiern zu bekommen. Wie im letzten Jahr, war bei Steffen030 keine Lösung zu lesen, es gab wieder nur einen Link zu Gay Dating Tricks und dieser wurde auch

GayRomeo Ostereier 2009 / GayRomeo Easter eggs 2009

Wie auch in den anderen Jahren hat GayRomeo Ostereier versteckt. Tja und weil du suchen sollst, wirst du hier , wie im letzten Jahr auch schon, keine Lösung finden 😉 Im letzten Jahr kam die Lösung frei Haus vom Blog von Gay Dating Tricks und da kannst du es auch 2009 nachlesen. Also klick dich rein & vergiss nicht an der großen Oster-Umfrage teilzunehmen. (Update 23:42 Uhr: ich habe damit alle GayRomeo Ostereier 2009 *freu*

Guys4Men und PlanetRomeo (GayRomeo) gehen zusammen

> Guys4Men and PlanetRomeo are joining forces < Ach so doll war es dann ja auch nicht mit dem Geheimnis warum GayRomeo heute Nacht (18.03.2009) offline geht. So konnte man es HIER, hier, hier und da schon lesen. Und wenn man sich die Seite von guys4men.com anschaut, dann kann man es doch auch ganz gut lesen was getan wird. Na ja und die Seite von GayRomeo sagt noch nichts darüber aus. Wie traurig aber auch.

Virtuelle Welt » Wie will man die Jungs nur verstehen #17

Ist zwar schon ein paar Tage her, aber mal wieder was aus der Rubrik „virtuelle Welt, wie will man die Jungs verstehen“ – und dazu muss ich doch ein bisschen schmunzeln, denn mein Gästebuch ist so voll, das ich nicht mal selbst was entdecken konnte was gegen mich spricht. Aber so sind die Jungs bei GayRomeo eben. Und nun habe ich erstmal für mich den Entschluss gefasst, GayRomeo den Rücken zu kehren, erstmal deaktiviert und

Gentherapie gegen HIV?

Eine neue Gen-Behandlung weckt neue Hoffnung bei der Bekämpfung von Aids. In einer klinischen Studie ist es amerikanischen Forschern nun erstmalig gelungen, die Wirkung des Virus auf das Immunsystem bei 74 Patienten mit Hilfe einer Gentherapie abzuschwächen, dies berichtet das Portal „GesundheitPro.de“. Die Forscher entnahmen Aids-Patienten Blutvorläuferzellen, die biologisch verändert wurden und wieder injiziert wurden. Nach 100 Tagen hatten die gentherapierten Patienten mehr T-Helfer-Zellen im Blut, die normalerweise von den HI-Viren zerstört werden, als die

Virtuelle Welt » Wie will man die Jungs nur verstehen #16

Oder: „Hey du spasst fick dich und nimm mal deine Pillen du Freak !“ Lange nichts über die kaputten Jungs von GayRomeo geschrieben. Hatte ich auch nichts zu schreiben, weil ich selten online war und auch kaum gechattet hatte. Nun aber mal wieder was neues von einem User der meinte er müsse mal ein bisschen aus der Reihe fallen, weil er seine Antworten nicht so bekam wie er sie gerne hätte. Und das nur weil

MANEO ruft zur Teilnahme auf! Mahnwache am SA 24.01.09 um 12 Uhr!

  Nach dem neuerlichen Übergriff auf schwule Männer in Berlin reagieren Berlins schwullesbische Szenen mit Betroffenheit. MANEO ruft zu Solidarität und Anteilnahme mit den Opfern auf: Mahnwache am Samstag, den 24.01.2009, um 12 Uhr, Kleiststr. / Ecke Eisenacher Straße (Berlin-Schöneberg). MANEO-Projektleiter Bastian Finke erklärt: „Wir wollen ein Zeichen der Solidarität mit den Opfern setzen.“ Bereits wenige Stunden nach dem schweren Überfall auf zwei schwule Männer vom vergangenen Mittwoch (MANEO berichtete) war MANEO durch vernetzte Einrichtungen

19 Jahre Knast für Australischen HIV-Todesengel

Ein HIV-positiver Mann ist in Australien zu rund 19 Jahren Haft verurteilt worden, weil er auf schwulen Sex-Partys ungeschützten Sex mit Negativen gehabt hat und seine Partner ohne deren Wissen infizierte. Der 50-jährige Michael Neal war bereits Ende Juli von den Geschworenen eines Strafgerichts in Melbourne für schuldig befunden worden, zwei Männer mit HIV infiziert und es bei 14 weiteren zu haben (queer.de berichtete). Zudem habe er einen Mann, der sein Einverständnis für ungeschützten Sex

Monster des Alltags #16 » Die Schlamperei

schlam-pe-rei, die [* lat. Neglegentia occulta] ist entgegen der landläufigen Meinung ein sehr pedantisches, gut organisiertes Monster. Wir sind nur leider geistig zu unterwickelt, um die komplexen Ordungssysteme der Schlamperei zu verstehen!     Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht.

Weltaidstag! – aber 3000 Neuinfizierte im Jahr 2008 !!!

Liebe Blogleser, ich habe dieses Thema heute mit Absicht nicht erwähnt, komme nun aber nicht drum rum. Ich muss ehrlich sagen, das ich es traurig finde, das man nur an so einem Tag so viele Schlagzeilen in den Medien liest. Das Thema HIV / Aids sollte doch aber jeden Tag in unseren Köpfen sein. Es ist nun mal so dass es nicht heilbar ist und das man eben nicht nur am Weltaidstag den Augenmerk darauf