Annegret Kramp-Karrenbauer macht sich über intergeschlechtliche Menschen lustig

Beim „Stockacher Narrengericht“ witzelte die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer über „Toiletten für das dritte Geschlecht“. Kein Karneval ohne Witze auf Kosten von Minderheiten: Bei ihrem Auftritt am Donnerstag vor dem „Stockacher Narrengericht“ machte sich die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer über intergeschlechtliche Menschen lustig – oder über Menschen, die sie für solche hält. Die traditionelle Sitzung aus dem Landkreis Konstanz im Süden Baden-Württembergs wurde vom SWR zur Primetime ausgestrahlt. […] queer.de „Karneval AKK macht sich über intergeschlechtliche Menschen

Coming Out Like a Porn Star • Essays on Pornography, Protection, and Privacy

»This one-of-a-kind book shares intimate personal stories of porn performers „coming out“ to family, friends, partners, lovers, and community. The contributors represent a wide range of races, ethnicities, and genders. They include Joanna Angel, Annie Sprinkle, Betty Blac, Nina Hartley, Candida Royalle, Conner Habib, Dale Cooper, Christopher Zeischegg, Cindy Gallop, Drew DeVeaux, Erika Lust, Gala Vanting, Casey Calvert, Lorelei Lee, Stoya, Ignacio Rivera AKA Papí Coxxx, and many others. Jiz Lee is a veteran porn

Meine Sicht der Dinge • »Die wilde und groteske Welt eines 17-Jährigen!«

»Die wilde und groteske Welt eines 17-Jährigen!Ist doch egal, wenn sich deine Eltern bis aufs Blut hassen und dich zur Psychotherapie schicken wollen. Auch egal, wenn deine scheinheilige Schwester (gerne auch „die Nonne“ genannt) und ihre Clique meinen, dass du auf direktem Weg in die Hölle bist.Egal, wenn der fieseste Typ der Schule und seine Gang es auf dich abgesehen haben und deine beste Freundin dich gerade bei einem stadtbekannten Neo-Nazi geoutet hat.Dich bringt das

Unter Männern – Schwul in der DDR

»Wie hat man als schwuler Mann in der sozialistischen Diktatur Ostdeutschlands gelebt und geliebt? Im ersten Dokumentarfilm über dieses Thema erzählen sechs Männer dem jungen Regisseur, wie es gewesen wäre, wäre er ein paar Jahre oder Jahrzehnte früher auf die Welt gekommen. Ihre Sichtweisen sind so individuell wie ihre Lebensgeschichten: ein ostdeutscher Punk, ein kirchlicher Schwulenaktivist, ein freidenkerischer Künstler, ein heimlich schwuler Lehrer, ein Immigrant aus Chile und ein Kunsthandwerker aus der Provinz machen deutlich:

Grimme-Preis für «Beat» und Maren Kroymann

Grimme-Preis für «Beat» und Maren Kroymann • »Der undotierte Grimme-Preis gilt als einer der wichtigsten Preise für Qualitätsfernsehen in Deutschland. Während die lesbische Kabarettistin Maren Kroymann zum zweiten Mal geehrt wird, ist es im Fall von «Beat» eine Premiere.« Mannschaft.com via Facebook Bildquelle Beitragsbild: BEAT – Amazon Prime Video PS: Ich habe Beat gesehen und war gefesselt, eine gut gemachte Serie!