Rosenstolz mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Im Auftrag von Bundespräsident Christian Wulff hat Klaus Wowereit am Mittwoch in seinem Amtszimmer das Bundesverdienstkreuz erster Klasse an AnNa R. und Peter Plate überreicht.

Damit wurde der Einsatz der beiden Künstler gegen HIV und Aids gewürdigt. Seit dem Beginn ihrer Karriere Anfang der 1990er Jahre setzt sich das Duo im Kampf gegen HIV und Aids ein. So unterstützten sie die Deutsche Aids-Stiftung – etwa in dem sie auf Konzerten Spenden einsammeln oder Benefiz-Galas veranstalten. „Die beiden Künstler sind ein soziales Vorbild für ehrenamtliches Engagement“, erklärte Wowereit bei der Übergabe der Auszeichnung. AnNa R. und Peter Plate erklärten, sie würden den Preis stellvertretend für alle diejenigen entgegennehmen, die sich beim Thema HIV und Aids engagierten.

Nach fast dreijähriger Pause veröffentlichen Rosenstolz am 23. September mit „Wir sind am Leben“ ihr zwölftes Studioalbum. Peter Plate hatte sich zuvor wegen eines Burnoutsyndroms behandeln lassen, nachdem er im Januar 2009 bei einem Konzert in Hamburg zusammengebrochen war.

Copyright © Queer.de

11.09.2011 Steffen030 |

Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.