Spanien gewinnt im Kampf um homosexuelle Touristen die Oberhand.

29080Schwule Touristen kommen in Spanien auch bei Konservativen an – so schreibt es Welt.de

Schwule und lesbische Besucher steuern zur spanischen Wirtschaft etwa 6,8 Mrd. Dollar (6,0 Mrd. Euro) bei, zeigt ein Bericht von LGBT Capital vom August. Damit wurde Frankreich als beliebtestes Reiseziel in Europa überholt. Homosexuelle geben Regierungsschätzungen zufolge in Spanien im Schnitt etwa 30 Prozent mehr aus als Mainstream-Touristen. Das verschafft einer Wirtschaft Rückenwind, in der die Tourismusbranche zwölf Prozent der Arbeitsplätze ausmacht. […]

[…] Jeden August findet in Barcelona Europas größtes Schwulen- und Lesbenfestival statt, das in diesem Jahr 71.000 Besucher anlockte. Während der zweiwöchigen Party ist die ganze Stadt mit Plakaten männlicher Models gepflastert, die schwule Besucher auf Partys locken, während Geschäfte mit Aktionsangeboten aufwarten – von Solarien bis bin zu Freikarten fürs Fitnessstudio. […]

© Textquelle: Welt.de | Bildquelle: Steffen030.tumblr.com

Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.