Tabuthema Homosexualität in der Familie • »Warum gerade mein Kind?«

warum-gerade-mein-kind-_p

»Tabuthema Homosexualität in der Familie – Authentische Zeugnisse betroffener Eltern – Berührende Interviews, von Experten kommentiert »Mit der Homosexualität des Nachbarn konnte ich umgehen. Aber als mir mein Sohn seine Homosexualität eröffnete, konnte ich das kaum verkraften.« Wenn Eltern erfahren, dass ihre Kinder homosexuell sind, so sind sie zunächst entsetzt und verzweifelt, haben einen Schock, geben sich die Schuld und fragen sich, wie sie nach außen hin mit der Homosexualität ihres Sohnes oder ihrer Tochter umgehen sollen. Was werden Nachbarn, Freunde, Verwandte sagen? Die 13 Interviews in diesem Buch zeigen ein vielfältiges Spektrum von Reaktionen. Eindrucksvoll schildern sie den langen, meist schwierigen inneren Weg von betroffenen Eltern, die Homosexualität ihrer Kinder doch zu akzeptieren. Udo Rauchfleisch und Hans-Georg Wiedemann erläutern die psychologischen Hintergründe und geben Orientierung, wie Eltern die vielschichtige Problematik besser bearbeiten können. Betroffene Eltern berichten über ihren ganz persönlichen Weg im Umgang mit der Homosexualität ihrer Kinder – 13 eindrucksvolle Stimmen, aus psychologischer Sicht kommentiert.«


book-1019740_640Broschiert: 150 Seiten ca. 4,93 Euro | Verlag: Patmos Verlag; Auflage: 1 (1. Februar 2006) | Sprache: Deutsch | ISBN-13: 978-3530401875 | Textquelle (zitiert) & Bildquelle: (eingefügter Screenshot): Amazon.de


Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.