Caymaninseln: Lesbisches Paar erkämpft Ehe für alle

Caymaninseln: Lesbisches Paar erkämpft Ehe für alle • »Homosexuelle Paare können auf den Inseln in der Karibik nun heiraten. Der Oberste Gerichtshof machte am Freitag den Weg für die Eheöffnung frei.« Queer.de via Twitter Caymaninseln: Lesbisches Paar erkämpft Ehe für alle • »Homosexuelle Paare können auf den Inseln in der Karibik nun heiraten. Der Oberste Gerichtshof machte am Freitag den Weg für die Eheöffnung frei.« https://t.co/AZajjx0ZwB — Steffen030.de 🏳️‍🌈 (@Steffen030) 30. März 2019 Use Facebook

Homo-Paare müssen unionsweit anerkannt werden

Sieg für rumänisch-amerikanisches Paar – EU-Gericht: Homo-Paare müssen unionsweit anerkannt werden • »Alle 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union müssen künftig gleichgeschlechtliche Ehe-Paare im Aufenthaltsrecht anerkennen, selbst wenn sie weder Lebenspartnerschaften noch die Ehe für alle im nationalen Recht kennen.« Use Facebook to Comment on this Post

Juristen nicht immer an der Seite von Schwulen und Lesben

Juristen nicht immer an der Seite von Schwulen und Lesben • »Der Kampf der Schwulen und Lesben für ihre rechtliche Gleichstellung in Deutschland hat sich gelohnt. Doch bis zur Öffnung der Ehe für Homosexuelle im vergangenen Jahr war der Weg äußerst mühsam. Juristen zählten dabei nicht immer zu den Unterstützern.« Use Facebook to Comment on this Post

Die lange Leidensgeschichte der Homosexuellen

Seit dem 1. Oktober dürfen homosexuelle Paare auch die Ehe eingehen. Kaum zu glauben, dass Homosexualität 123 Jahre lang (bis 1994) unter dem „Unzuchts-Paragrafen“ 175 im Strafgesetzbuch kriminalisiert wurde. Im Haus der Stadtgeschichte beleuchtete Jürgen Müller von der NS-Dokumentationsstelle in Köln jetzt die Verfolgung, die schwule Männer auch in Mülheim während des Dritten Reiches erlitten. […] Textquelle zitiert: waz.de Use Facebook to Comment on this Post