Noch mehr verbotene Früchte • Schwule schildern ihr erstes Sexerlebnis

»Dieses dritte Buch mit einer Auswahl von eindringlichen Erzählungen, wie Männer ihr unvergessliches Erste Mal erleben, ist das beste aus der Sammlung. Auf diesen Seiten beschreiben Männer verschiedener Alterstufen und Herkunft frech und frei über ihre Einführung in die schwule Männlichkeit. Sehr detailliert, teilweise knallhart und unverblümt, teilweise provozierend und schockierend, teilweise süß und verführerisch erfährt der Leser aus diesen Bekenntnissen, welche Belohnung die Figuren erwartet, wenn sie sich endlich ihrer wahren Lust stellen. „Eine

Mehr verbotene Früchte • Schwule schildern ihr erstes Sexerlebnis

»Niemand vergisst je sein Erstes Mal Niemand vergisst je sein Erstes Mal – das Gefühl dabei, den Duft oder den Stand der Sonne. Unser erstes sexuelles Erlebnis ist einfach unvergesslich, weil es so wichtig ist: Es ist spannend, manchmal peinlich und oft haben wir ziemlich lang drauf warten müssen. Danach ist nichts mehr, wie es vorher war, wir selbst eingeschlossen. Unsere Unschuld und Verwirrung sind verschwunden. Wir sind anders: älter, weiser, sicherer. Und vor allem

Die verbotene Frucht • Schwule berichten von ihrem ersten Sexerlebnis

»Über 70 Männer erzählen von ihrem ersten schwulen Sex: Die einen hatten ihn im Alter von fünf Jahren, die anderen erst mit 36. Um der Zeitspanne von über sechs Dekaden gerecht zu werden, hat der Herausgeber sechs sinnvolle epochale Kapiteleinteilungen vorgenommen. Die ersten Texte sind vor den bahnbrechenden Ergebnissen des Kinsey-Reports situiert (1930-1948), die zweite Gruppe beschreibt das erste Mal in der Nachkriegszeit (1949-1959), die dritte und vierte Gruppe werden durch die Stonewall-Ereignisse getrennt (1960-1969