Sommersprossen lügen nicht

Sich endlich frei und dazugehörig fühlen – mit dieser stillen Hoffnung im Gepäck nimmt Simon all seinen Mut zusammen und besucht zum ersten Mal in seinem Leben einen Szeneclub. Als er direkt in eine peinliche Situation tappt, rettet ihn ein charmanter „Cowboy“. Olaf ist das genaue Gegenteil von Simon: erfahren, selbstbewusst, strukturiert – und dominant. In seiner Gegenwart kann Simon sich fallen lassen.Doch dann steht plötzlich Martim vor ihm. Die Begegnung weckt Erinnerungen an ihre