Berlin: Nach homophober Gewalttat Belohnung ausgelobt

Berlin: Nach homophober Gewalttat Belohnung ausgelobt • »Im März wurde in Berlin-Neukölln ein junges schwules Paar attackiert. Hinweise, die zur Ergreifung der beiden Täter führen, belohnt die Staatsanwaltschaft jetzt mit 5.000 Euro – eine Premiere.« Berlin: Nach homophober Gewalttat Belohnung ausgelobt • »Im März wurde in Berlin-Neukölln ein junges schwules Paar attackiert. Hinweise, die zur Ergreifung der beiden Täter führen, belohnt die Staatsanwaltschaft jetzt mit 5.000 Euro – eine Premiere.« https://t.co/gw2GzpfFZX — Steffen030.de 🏳️‍🌈 (@Steffen030)

Berlin – Mann bei Überfall homophob beleidigt und verletzt

Wie die Polizei Berlin in einer Pressemitteilung schreibt, wurde gestern (16.04.2013) ein Mann in Kreuzberg überfallen und homophob von zwei bislang Unbekannten beleidigt. Pressemitteilung der Polizei Berlin: „Zwei bislang Unbekannte haben gestern Nachmittag einen Mann in Kreuzberg überfallen und homophob beleidigt. Kurz nach 17 Uhr attackierten die beiden Männer den 28-Jährigen im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Prinzenstraße. Hierbei drückten sie den Mann gegen einen Müllverschlag, beleidigten ihn homophob und forderten Geld. Der 28-Jährige versuchte