HIV • Schutz durch Therapie

»“Ficken nur mit Kondom“ und „Beim Blasen: Raus, bevor es kommt!“ – diese Safer-Sex-Regeln kennen wir alle. Aber auch die erfolgreiche HIV-Therapie eines HIV-Positiven ist Safer Sex: Wenn dauerhaft keine HI-Viren im Blut nachweisbar sind, ist eine Infektion sehr unwahrscheinlich. Dieser „Schutz durch Therapie“ gilt als ebenso sicher wie ein Kondom. Während ein Kondom allerdings jeder selbst anwenden kann, ist bei Schutz durch Therapie Reden angesagt und es gehört Vertrauen dazu.« Bei Ich weiß was

2012 knapp 3400 HIV-Neuinfektionen

In Deutschland leben derzeit 78.000 Menschen mit HIV. Das gab das Robert-Koch-Institut anlässlich des Welt-Aids-Tages bekannt. Wie queer.de bereits am 26.11.2012 in einem Bericht schrieb. Weiter schreibt queer.de: Von den rund 78.000 Menschen mit HIV sind rund 63.000 Männer, 51.000 davon haben sich bei einem ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem Mann infiziert (soweit geschätzte Mittelwerte). Zwischen 26.000 und 28.000 Menschen sind an HIV verstorben, derzeit sterben rund 550 HIV-Infizierte pro Jahr. Für das Jahr 2012 wird

2.856 neu diagnostizierte HIV-Infektionen für das Jahr 2009

| Bericht zur Entwicklung im Jahr 2009 aus dem Robert Koch-Institut Bis zum 01.03.2010 wurden dem RKI für das Jahr 2009 insgesamt 2.856 neu diagnostizierte HIV-Infektionen gemeldet. Gegenüber dem Jahr 2008 (n=2.843) bedeutet dies keine nennenswerte Veränderung bei der Gesamtzahl der HIV-Neudiagnosen. Seit 2007 hat sich der in den Jahren davor beobachtete Anstieg der HIV-Neudiagnosen deutlich verlangsamt. Die absolute Zahl der HIV-Neudiagnosen bei Männern, die Sex mit Männern haben (MSM) stieg im Jahr 2009 gegenüber

Freispruch für HIV-Erkrankten Callboy

| Mangels Beweisen wurde ein Hamburger Callboy von dem Vorwurf gefährlicher Körperverletzung freigesprochen. Das Gericht hat einen 34-jährigen Hamburger vom Vorwurf freigesprochen, zwei Frauen wissentlich mit HIV infiziert zu haben. Vor der Urteilsverkündung im Amtsgericht Hamburg-Harburg am Mittwoch hatte auch die Staatsanwaltschaft auf Freispruch plädiert. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der ehemalige Callboy nichts von seiner Infizierung gewusst hatte, als er mit den beiden Frauen von 2000 bis 2006 eine sexuelle Beziehung

Impfstoff gegen Aids?

| Ein Impfstoff gegen Aids könnte bald entwickelt werden. Es wurden zwei aktive Antikörper entdeckt, die eine Übertragung des HI-Virus an andere Zellen verhindern. Zwei neu entdeckte menschliche Antikörper schützen vor einer Infektion mit HI-Viren. Die beiden Stoffe wappneten Zellen in Laborversuchen gegen mehr als 90 Prozent der weltweit vorkommenden Erregerstämme. Damit bieten sie eine gute Voraussetzung zur Entwicklung eines Impfstoffs. Nach einer solchen Vakzine streben Fortscher schon seit Jahrzehnten. Alle Bemühungen scheiterten bislang an

HIV: Forscher enträtseln natürliche HIV-Immunität

| Die meisten HIV-Infizierten erkranken ohne Therapie an der Immunschwächekrankheit Aids. Doch bei etwa einem von 200 Patienten bleibt die Anzahl der Viren im Blut so gering, dass die Krankheit erst viel später oder überhaupt nicht ausbricht. Ein großer Teil dieser Menschen trägt die immunisierende HLA-B57-Variante. Eine Ansteckung mit dem HI-Virus bedeutet für die allermeisten Menschen, dass sie ohne eine Therapie an Aids erkranken. Ein kleiner Teil aber ist immun gegen die Infektion. Jetzt haben

HIV: China hebt HIV-Einreiseverbot auf

| Die USA hat dieses schon getan und nun auch China. China hat sein Gesetz aus den Achtziger Jahren aufgehoben, welches HIV-Infizierten und Aidskranken die Einreise verbietet. Durch die Aufhebung des Grenz-Quarantäne-Gesetzes dürfen künftig dürfen HIV-Infizierte und Aidskranke nach China einreisen und auch die Reisebestimmungen für Leprakranke und Menschen mit Geschlechtskrankheiten wurden gelockert. Wenige Tage vor Eröffnung der Weltausstellung in Shanghai hat China das Einreiseverbot für HIV-Infizierte und Aidskranke aufgehoben. Das Kabinett teilte am Dienstagabend

Weltaidstag! – Aids wurde vor 28 Jahren entdeckt

Jeder Mensch hat ein Immunsystem, das die Aufgabe hat, Krankheitserreger im Körper unschädlich zu machen. Das Immunsystem bekämpft zum Beispiel Pilze, Viren oder Bakterien. Wenn dieses System geschwächt ist, wird der Mensch schneller krank. Genau das passiert bei Menschen, die sich mit HIV angesteckt haben. Das Immunschwäche-Virus macht es möglich, dass eigentlich harmlose Infektionen schwere Krankheiten auslösen. Damit sich das Virus nicht weiter im Körper verbreitet, müssen HIV-Infizierte viele Medikamente nehmen. Damit soll auch verhindert

HIV: Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Aids-Virus sinkt.

Das Robert Koch Institut hat aktuelle Schätzungen zu HIV/AIDS für das Jahr 2009 veröffentlicht. Rund 3000 Menschen haben sich neu mit HIV infiziert. Diese Zahl ist seit etwa drei Jahren stabil. Deutschland hat außerdem die niedrigste Neuinfektionsrate in Westeuropa. Zu den neuen Zahlen des Robert Koch-Instituts sagt Minister Dr. Rösler: „Das Infektionsgeschehen hat sich in den letzten Jahren stabilisiert. Das ist ein kleiner Erfolg. Der Weg des Bundesministeriums für Gesundheit, Prävention und Aufklärung zu fördern,

HIV: Ab 2010 dürfen HIV-Infizierte wieder in die USA reisen?

Nach mehr als zwei Jahrzehnten dürfen Ausländer mit HIV oder Aids wieder in die USA einreisen. Ein seit 1987 geltendes Einreiseverbot für HIV-Infizierte wird zum Jahreswechsel endgültig aufgehoben, wie US-Präsident Barack Obama ankündigte. Dies sei ein Beitrag, um das mit der Immunschwächekrankheit verbundene Stigma zu überwinden.[…] -▷ AFP _ HIV-Infizierte dürfen ab 2010 wieder in die USA reisen © AFP / 31.1o.2oo9 In den USA soll das Einreiseverbot für HIV-Infizierte zum 01. Januar 2010 aufgehoben

HIV: Jeder dritte HIV-Träger in Europa weiß gar nichts von seiner Virus-Infektion?

Die Immunschwächekrankheit Aids ist noch immer eine große Gefahr, die von vielen anscheinend unterschätzt wird. Betrachtet man nämlich die Zahlen der Infizierten in Europa, die sich neu mit dem HI-Virus angesteckt haben, so wird deutlich, dass noch immer kein ausreichender Schutz besteht. […] -▷ optikur.de _ Europaweite HIV-Infektionen weiterhin ansteigend © optikur.de / 27.1o.2oo9 […] Acquired Immune Deficiency Syndrome (AIDS) heißt übersetzt erworbenes Immundefektsyndrom. Aidsinfizierte haben eine schwere Schädigung des körpereigenen Abwehrsystems, welche durch das