Monster des Alltags #11 » Die Inkonsequenz

in-kon-se-quenz, die [* lat. exceptio repetens] ist ein hintersinniger, anarchischer Hofnarr. Sie liebt den Unsinn ebenso wie den Ungehorsam, pfeift auf die Vernunft und macht jeden guten Vorsatz zunichte. Ihrer Meinung nach sollte man lieber seinen Spaß haben – das aber konseqeuent. Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht. Use Facebook to Comment on this Post

Monster des Alltags #10 » Die Eifersucht

ei-fer-sucht, die [* lat. rivalitas turbida] ist ein intriganter Aufwiegler und Krawallmacher. Sie erfindet schreckliche Geschichten von Betrug und Ausbeutung und treibt ihr Opfer damit zu völlig unverhältnismäßigen Aktionen und Reaktionen: Die Eifersucht liebt die Eskalation. Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht. Use Facebook to Comment on this Post

Monster des Alltags #9 » Die Umstände

um-stän-de, die [* lat. causae auxiliares] bieten ihre Hilfe an. Diese beflissenen kleinen Dienstleistungsmonster übernehmen bereitwillig die Verantwortung für jeden Ausrutscher und geben ein wasserdichtes Alibi. Und sie verlangen nicht mal was dafür: So ist man gerne ein Opfer der Umstände. Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht. Use Facebook to Comment on this Post

Monster des Alltags #8 » Die Unpünktlichkeit

un-pünkt-lich-keit, die [* lat. mora spectata] prüft ständig die Beliebtheit ihres Opfers, indem sie ausgeklügelte Verspätungen inszeniert – und die damit verbundenen großen Auftritte. Dass der Beifall dafür nicht immer von Herzen kommt, entgeht ihr leider völlig. Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht. Use Facebook to Comment on this Post

Monster des Alltags #7 » Die innere Leere

in-ne-re lee-re, die [* lat. vacuum animi] starrt ihrem Opfer hypnotisch in die Augen und vermittelt ihm das Gefühl, sie sei unglaublich wichtig, tiefsinnig und geheimnisvoll. Dabei ist sie total hohl. Auf diese Weise sorgt sie dafür, dass es auch beim Opfer drinnen schön leer bleibt. Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht. Use Facebook to Comment on this Post

Monster des Alltags #6 » Das Wehwehchen

weh-weh-chen, das [* lat. morbus sanctus minor] ist Novize uin der frommen Glaubensgemeinschaft der Hypochondrie. Da ihm aber für die wahre Krankheit die spirituelle Größe fehlt, muss es sich mit banalen Dingen wie eingewachsenen Zehnägeln oder entzündeten Pickeln begnügen. Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht. Use Facebook to Comment on this Post

Monster des Alltags #5 » Das Chaos

cha-os, das [* lat. confusio ambitiosa] ist trotz seines Namens ein sehr ordentliches und kontrolliertes Monster. Mit seinem scheinbar unberechenbaren Gehabe versucht es nur, sich interessant zu machen. Doch natürlich sind * liebenswerte Chaoten * niemals liebenswert! Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht. Use Facebook to Comment on this Post

Monster des Alltags #4 » Der Suff

suff, der [* lat. ebriositas magica] ist ein Meister der Illusion: Er bringt sein Opfer dazu, sich für den witzigsten und unwiderstehlichsten Menschen der Welt zu halten. Leider versaut der Suff die Show am Ende meist – doch wer erinnert sich später schon daran? Sein größter Trick ist der Filmriss. Monster des Alltags sind mit freundlicher Genehmigung des Autors Christian Moser & dem Carlsen Verlag in diesem Weblog veröffentlicht. Use Facebook to Comment on this