GayRomeo: Terms of Use und Privacy Statement sind auf Deutsch Verfügbar

Wie es bereits angekündigt wurde, schiebt GayRomeo (PlanetRomeo) heute am 30.o9.2011 die deutschen Übersetzungen der Terms of Use und Privacy Statement hinterher.  (Und gleichzeitig kann man entdecken, das auf der Seite „Über uns“ der Text gekürzt wurde und auf das Wichtigste beschränkt wurde.) Hinweis zur deutschen Übersetzung der Datenschutzbestimmungen Rechtliche Texte sind naturgemäß sehr kompliziert, und oft kommt es auf kleinste Formulierungen an. Auch bei autorisierten Übersetzungsbüros kann man nicht davon ausgehen, dass alle Details

GayRomeo Entschuldigt sich bei seinen Usern

Nachdem die User die Tür von „Mutti“ bei GayRomeo eingerannt haben, wegen den neuen Terms of Use entschuldigt sich der Eigentümer, Urheber und Gründer Jens Schmidt von GayRomeo persönlich bei seinen Usern mit einer Message. Damit rudert GayRomeo wiedermal zurück, wiedereinmal kommt eine Entschuldigung, wie damals  – das letzte mal war es eine Fehlentscheidung bei der Einführung von Werbung auf der Plattform – spätestens da hätte man allerdings Wissen sollen, was User bewegen können. folgender

Ein Pressesprecher von PlanetRomeo (GayRomeo) gibt ein Statement zu den neuen AGB

Übernommen von siegessäule.de // Nachdem uns ein user über open siegessaeule auf die neuen AGBs bei Gayromeo hingewiesen hatte (siegessaeule.de berichtete) fragten wir bei Gayromeo nach. Ein Pressesprecher der dahinter stehenden Firma PlanetRomeo gab uns ein Emailinterview. siegessaeule.de: Wie viele User haben Protest gegen die neuen AGBs eingelegt? Ist diese kritische Haltung ein rein deutsches Phänomen? PlanetRomeo: Weltweit haben wir 700 Emails mit Fragen und Kommentaren erhalten. Das ist bei insgesamt 1,4 Millionen Usern ein

Wie GayRomeo sich zu den neuen Terms of Use erklärt

Hier möchte ich die Mails (Standardantworten) seitens GayRomeo erwähnen, die im Zusammenhang mit den neuen Bedingungen verschickt wurden. Da diese Nachrichten nicht personenbezogen versendet wurden, sondern vielmehr an fast jeden User der nachfragte gesendet wurden, gehe ich davon aus, dass es nicht schaden kann, wenn auch andere User den Standpunkt von GayRomeo lesen kann. Sicherlich würden sich viele User wünschen, wenn genau das was in den Mails erwähnt wird auch so in den Terms of

Reaktion der Verbraucherzentrale Berlin e. V. zu den Neuen Terms of Use bei GayRomeo

Der User Stefan hat wegen den neuen AGB bei GayRomeo an die Verbraucherzentrale Berlin e.V. geschrieben und eine Antwort erhalten. Hier habt ihr die Chance die Antwort der Verbraucherzentrale zu lesen. Vielen Dank an Stefan, das er mir den Inhalt zur Verfügung stellt. Stefan schreibt am 17.09.2011/02:43 Uhr an die Verbraucherzentrale Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne wissen, ob es rechtlich zulässig ist eine AGB nur in englisch zu verfassen. Hintergrund: Das größte

Reaktionen zu den neuen Terms of Use bei GayRomeo

ZENSUR auf GayRomeo? Ich habe nur einige Meinungen bei GayRomeo in den Headlines gefunden die mit Kritik zu den neuen Terms of Use bestückt sind. Auch habe ich gelesen, das GayRomeo zensiert und in den Headlines ist es auch zu lesen, das Bilder diesbezüglich gelöscht werden. Aber was wirklich daran wahr ist kann ich nicht beurteilen, wenn einer etwas genaueres weiß, laßt es uns einfach wissen. Weitere Reaktionen und Meinungen in den Kommentaren zu dem

GayRomeo: Neue Terms of Use und Privacy Statement

Ich habe es auch nach dem einloggen gelesen, das man nun den neuen Bedingungen zustimmen darf, um weiterhin GayRomeo zu nutzen. Und wenn du nicht zustimmst biste raus. So kann man das doch sagen – oder etwa nicht? Man(n) hat ja noch Zeit bis zum 27.09.2011 um sich das auszusuchen ob man will oder ob man nicht will. Dabei fällt mir auf, das ich das Gefühl bekomme ich bin bei Facebook, nur das ich einigen