Facebook sperrt meine Seite „Steffen030.de“ • Nur nicht verzweifeln

Einige haben es bereits bemerkt und mir geschrieben, das meine Seite Steffen030.de bei Facebook nicht mehr auffindbar ist. Jupp, dies ist richtig! Facebook war der Meinung meine Seite zu verbergen, wieso dies geschehen ist, habe ich noch nicht wirklich raus gefunden. Ich hatte die Chance gegen diese Entscheidung Einspruch einzulegen. Wie nett man doch bei Facebook ist. 😛 Dennoch hänge ich etwas in der Luft und weiß nicht so Recht was ich von der ganzen

Chinesinnen leiden unter schwulen Männern

Millionen von Chinesinnen sind mit Männern verheiratet, die in Wirklichkeit schwul sind – so berichtet es german.china.org.cn. Fast alle dieser Frauen sind Opfer von physischer oder psychischer Gewalt. Trotzdem entscheidet sich weniger als ein Drittel von ihnen zur Scheidung. Die meisten Chinesinnen, die unwissentlich einen homosexuellen Mann geheiratet haben, leiden unter Gewalt und sexueller Vernachlässigung. Zu diesem Schluss kommt eine revolutionäre Studie des Harbin Institute of Technology. Die Untersuchung mit dem Titel „Soziale Anpassung der

Kündigung wegen HIV-Infektion in Probezeit

Deutsche AIDS-Hilfe kritisiert Entscheidung des Berliner Arbeitsgerichts: Entlassung wegen HIV ist rechtswidrig Das Arbeitsgericht Berlin hat die Klage eines HIV-positiven Chemielaboranten abgewiesen, dessen Arbeitgeber ihm in der Probezeit wegen der Infektion gekündigt hatte. Dazu erklärt die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH): Das Urteil des Arbeitsgerichts ist enttäuschend, denn es hat offenbar nicht anerkannt, dass der 24-jährige Sebastian F. (Name geändert) aufgrund seiner HIV-Infektion unter dem besonderen Schutz des Allgemeinen Gesetzes zur Gleichbehandlung (AGG) stand. Das AGG schützt

Gedenktafel für Homosexuelle beschmiert

Unbekannte Täter haben eine Gedenktafel für die homosexuellen Opfer der Nazidiktatur am U-Bahnhof Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg beschmiert. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Farbschmiererei wurde laut Behördenangaben am Mittwochabend vom Vorsitzenden des Vereins lesbischer und schwuler Polizeibediensteter Berlin-Brandenburg entdeckt und bei der Internetwache der Berliner Polizei angezeigt. © Berliner Morgenpost   Use Facebook to Comment on this Post

Homosexuelle Jugendliche haben eine vier Mal höhere Selbstmordrate

Jugendliche die sich als homosexuell sehen, haben mit 21,5 Prozent eine vier Mal höhere Selbstmordrate. Das haben amerikanische Wissenschaftler in einer Befragung unter 32.000 Elftklässlern herausgefunden. Schuld daran ist das homosexuellen feindliche Umfeld der Jugendlichen. Sobald es aber Projekte gegen Diskriminierung gibt, sinkt die Selbstmordrate – und das gilt auch für heterosexuelle Jugendliche. © RIDE1.de   Use Facebook to Comment on this Post

Transsexuelle Häftlinge dürfen in der Zelle Frauenkleider tragen.

Wie das Oberlandesgericht Celle in einem Beschluss entschied, darf dies nicht untersagt werden mit Hinweis darauf, dass möglicherweise die Gefahr von Übergriffen durch andere Gefangene bestehe. Damit hob das OLG eine entgegengesetzte Entscheidung des Landgerichts Hannover teilweise auf. Ein Gefangener in einer Justizvollzugsanstalt in Niedersachsen hatte Damenober- und -unterbekleidung kaufen und nach Einschluss in seiner Zelle tragen wollen. Er begründete dies damit, er sei seit längerer Zeit transsexuell und wolle eine sogenannte Alltagserprobung als Frau

News | Kinderpornos im Wiesbadener Stadtarchiv

Die kinderpornografischen Fotos im Wiesbadener Stadtarchiv verblüfften am Freitagmorgen nicht nur die Journalistin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, die sie dort entdeckte, sondern auch einen Mitarbeiter. „Der Kollege hat das alles schon rausgefilzt“, ließ er die einschlägig interessierten Besucher freimütig wissen – um dann festzustellen, dass das Depositum entgegen seiner Annahme immer noch schockierendes Material enthielt. „Das ist überraschend, dass das da noch drin ist.“ Was ein städtischer Bediensteter beim Aussortieren offenkundig übersehen hat, sind mehr

Freispruch für HIV-Erkrankten Callboy

| Mangels Beweisen wurde ein Hamburger Callboy von dem Vorwurf gefährlicher Körperverletzung freigesprochen. Das Gericht hat einen 34-jährigen Hamburger vom Vorwurf freigesprochen, zwei Frauen wissentlich mit HIV infiziert zu haben. Vor der Urteilsverkündung im Amtsgericht Hamburg-Harburg am Mittwoch hatte auch die Staatsanwaltschaft auf Freispruch plädiert. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der ehemalige Callboy nichts von seiner Infizierung gewusst hatte, als er mit den beiden Frauen von 2000 bis 2006 eine sexuelle Beziehung

Argentinien erlaubt die Homo-Ehe

| Historischer Sieg für Homosexuelle: Als erstes Land Lateinamerikas hat Argentinien die Homo-Ehe erlaubt. Nach einer 15-stündigen, heftigen Debatte gab der Senat grünes Licht. Vor allem konservative und katholische Organisation waren gegen die Homo-Ehe Sturm gelaufen. Als erstes lateinamerikanisches Land führt Argentinien die Homo-Ehe ein und räumt gleichgeschlechtlichen Paaren damit dieselben Rechte ein wie heterosexuellen Partnern. Der argentinische Senat stimmte nach 15-stündigen Verhandlungen für den Gesetzentwurf, den das Abgeordnetenhaus bereits Anfang Mai gebilligt hatte. Die