Penis-Bilder auf dem iPhone • Was dahintersteckt und wie man sich schützt

»Apple hat in iOS zahlreiche Funktionen integriert, die Ihr Leben leichter machen sollen. Wie mit den meisten guten und praktischen Sachen ist es nur eine Frage der Zeit, bis eine Zweckentfremdung stattfindet. Während früher Exibitionisten noch in Parks mit „unauffälligen braunen Mäntel unterwegs waren und sich immer wieder entblößt haben, werden nun Smartphones dazu verwendet, um unaufgefordert Penis-Bilder zu verschicken. Allerdings können Sie sich schützen… […]« Dieser Beitrag erschien auf maclife.de und wurde in Auszügen