So viel Sex versteckt sich bei Instagram

»Wo surfen Ihre Kinder eigentlich im Internet? Das soziale Netzwerk Instagram gehört in vielen Fällen sicherlich auch dazu. Doch dort werden nicht nur harmlose Freizeitbilder gepostet, wie TECHBOOK herausfand. Pornografie, Nacktbilder und anzügliche Nachrichten sind dort an der Tagesordnung – das betrifft auch minderjährige Nutzer! « techbook.de (dort kannst du den Rest lesen) ADVERTISING[asa]B00KZP2DTQ[/asa][asa]B06XKV2WTT[/asa]

Digitales Verderben – Wie Pornografie uns und unsere Kinder verändert

Das Smartphone ist längst zum liebsten Spielzeug der Jugend in Deutschland geworden. Überall wird gesurft: Zuhause, im Bus, auf dem Schulhof. Pornos sind dabei allgegenwärtig. Und der heutige Internet-Konsum verursacht bei jungen Menschen einen anderen Umgang mit Sexualität. Lange vor ihren ersten eigenen sexuellen Kontakten sehen die Konsumenten, wie es läuft im Bett. Oder laufen könnte: Gruppensex, Gang Bang, Sex mit Tieren, Sex und Gewalt – es gibt scheinbar nichts, was nicht erlaubt wäre. Das

Generation Porno – Jugend, Sex, Internet

Ein Junge ist 14 und sucht im Internet auf der Pornoplattform Youporn fast jeden Tag nach »Blowjobs«. Der andere ist 16 und findet Youporn längst langweilig. Die wirklich krassen Sachen seien woanders. Das Internet spült eine Flut von pornografischen Bildern in die Kinderzimmer. Oft genügt ein kurzer Klick: »Schon 18?« »Ja!« Eltern und Pädagogen sind beunruhigt und machen sich Sorgen, was die Eindrücke in den Köpfen ihrer Kinder auslösen. Porno beschränkt sich nicht auf einschlägige