Die Cazzo-Story • Pornostars, made in Germany

»Das Pornobusiness ist ein hartes Business. Der schwule Pornomarkt wird zunehmend unüberschaubarer und ist mit etwa 100 Neuerscheinungen pro Monat fast übersättigt. Journalist Axel Schock blickt mit seiner Recherche hinter die Kulissen der schwulen deutschen Pornofilmindustrie unter besonderer Betrachtung von Cazzo-Film. Das Buch gibt Antworten auf Fragen, die Sie schon immer stellen wollten: Was passiert am und hinter dem Set? Wie wird gecastet? Top oder bottom? Was passiert bei einem Hänger? Nicht nur die Drehtricks

Sex, Glamour & Ecstasy • Aus dem Leben eines Pornostars

»Pornostars gibt es haufenweise: Jeff Stryker, Ryan Idol, Ken Ryker und wie sie alle heißen, deren hervorstechendste Eigenschaft ihr machomäßiges Aktivsein ist. Joey Stefano, alias Nick Iacona, war anders: Er war einer der ersten passiven Pornostars. Es dauerte nicht lange, bis er nach ersten „Erfolgen“ als Stricher in New York ans Set an die Westküste geholt wurde, wo er zunächst Los Angeles, dann Amerika und später auch Europa im Sturm nahm. Joey glänzte durch eine

23,5 cm harte Arbeit – Mein Leben als erfolgreichster deutscher Pornodarsteller

Er hatte 4888 Frauen. – Im Alter von 20 Jahren stand Michael Zühlke zum ersten Mal bei einem Pornodreh vor der Kamera. Seine enorme Potenz, aber auch seine eindrucksvollen 23,5 Zentimeter machten ihn in der Branche und darüber hinaus bekannt. Bis heute hat er als Darsteller und Produzent an über 2300 Filmen mitgewirkt und wurde dafür mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. In seiner Autobiografie gewährt Michael Zühlke tiefe Einblicke in das deutsche Erotikgewerbe und berichtet von

Blas mich! – Mehr Spaß beim Oralsex!

So und nun noch ein bisschen Lektüre zum Thema Oralsex. So einige Informationen sind ja bereits im Blog geschrieben worden, wie z. Bsp.: „Warum man Sperma schlucken sollte“, „Warum so viele Frauen nicht richtig blaasen können.“ – na nun kann man(n) oder Frau sich belesen und es am Ende besser machen. 😛 93% aller Männer stehen auf Oralsex“, behauptete die taz. Was sie verschweigt: 80% wissen weder, wie man guten Oralsex verschafft, noch wie man

Pornostar Rylan Knox nimmt sich das Leben

Der amerikanische Darstellter Rylan Knox hat am vergangenen Mittwoch in der Wohnung seines Partners Selbstmord begangen. Laut einem Bericht des Insiderportal „Str8UpGayPorn“ vom Wochenende hatte sich der Pornostar in der Wohnung seines Lebenspartners erhängt. Es gibt keine Angaben über Hintergründe der Tat oder weitere Details wie seinen bürgerlichen Namen oder den Wohnort. […] Quelle: Queer.de Use Facebook to Comment on this Post