PrEP-Nutzung unter Schwulen hat sich binnen drei Jahren versechsfacht

PrEP-Nutzung unter Schwulen hat sich binnen drei Jahren versechsfacht • »Immer mehr schwule und bisexuelle Amerikaner schützen sich mit Hilfe der Pille vor einer HIV-Infektion.« Queer.de via Twitter PrEP-Nutzung unter Schwulen hat sich binnen drei Jahren versechsfacht • »Immer mehr schwule und bisexuelle Amerikaner schützen sich mit Hilfe der Pille vor einer HIV-Infektion.« https://t.co/gevkYX8Gqi — Steffen030.de 🏳️‍🌈 (@Steffen030) 12. März 2019 Use Facebook to Comment on this Post

HIV • Grünes Licht für die HIV-Prophylaxe mit Truvada

»Die EU-Arzneimittelbehörde hat sich vergangene Woche für eine Zulassung des HIV-Medikaments bei dieser Indikation ausgesprochen. Bislang ist die sogenannte PrEP-Therapie nur für HIV-Infizierte zugelassen. Künftig könnten auch Menschen, die einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, das HIV-Mittel verschrieben bekommen – allerdings nur in Kombination mit Safer-Sex-Maßnahmen wie Kondomen. Denn das Medikament allein biete keinen ausreichenden Schutz vor einer HIV-Infektion, betonte die EMA.« Weitere Informationen findest du auf Gesundheitsstadt Berlin. Textquelle: gesundheitsstadt-berlin.de | Bildquelle: pixabay.de, Screenshot von