Junge Liebe • »Queer – ganz normal verrückt«

Ben versucht verzweifelt, sein Leben in den Griff zu bekommen, das völlig aus dem Ruder gelaufen ist. Doch auch der Einzug in die betreute WG bringt nicht die erhoffte Besserung, denn die anderen Bewohner schleppen genauso viele Probleme mit sich herum wie Ben. Und Ben scheint das Chaos magisch anzuziehen. Die Situation droht erneut zu eskalieren – wäre da nicht Luka, der Typ aus der Parallelklasse. Luka ist anders. Er ist hübsch, smart und selbstbewusst.

LGBTI-Gegner wollen queer.de zum Schweigen bringen

LGBTI-Gegner wollen queer.de zum Schweigen bringen • »Noch nie haben wir so viele Abmahnungen von Rechten und christlichen Fundis erhalten wie in diesem Jahr. Auch Jens Riewa lässt uns weiterhin verbieten, über seine Homophobie zu berichten. Die Verteidigung von LGBTI-Rechten vor Gericht braucht eure Unterstützung!« Queer.de (via Facebook) Schon im Jahr 2018 hat Steffen030.de mit 50,00 Euro Queer.de unterstützt. In diesem Jahr haben wir unsere Auswertung und Spende noch nicht gemacht – Aber, wir sind

„Queer as Folk“ kommt zurück!

„Queer as Folk“ kommt zurück! • »Ein US-Kabelsender plant ein Remake der schwulen Kultserie – Erfinder Russell T. Davies ist als Executive Producer mit an Bord.« "Queer as Folk" kommt zurück! • »Ein US-Kabelsender plant ein Remake der schwulen Kultserie – Erfinder Russell T. Davies ist als Executive Producer mit an Bord.« https://t.co/HrWE1aGQki — Steffen030.de 🏳️‍🌈 (@Steffen030) 19. Dezember 2018 ADVERTISING Use Facebook to Comment on this Post

Like a Dream • Geschichten zum Thema Träume, Wünsche und Hoffnungen

»Nimm dir Zeit zum Träumen – es bringt dich den Sternen näher. (Irisches Sprichwort) Seit über 15 Jahren beschäftigt sich der Blog „Like a Dream“ mit queeren Romanen, Comics und Filmen. Grund genug, den Geburtstag mit einer besonderen Anthologie zu feiern. 15+ Autor*innen präsentieren fantasievolle, nachdenkliche und sinnliche Geschichten zum Thema Träume, Wünsche und Hoffnungen. Der Erlös der Anthologie geht an das Mainzer LSBTI-Zentrum „LBSK e.V.“, das nicht nur mit der „Bar jeder Sicht“ einen

Queer in Israel

»Hinter den bunten Bildern der jährlichen Gay Pride Parade in Tel Aviv steht eine Dimension der rechtlichen Gleichstellung von Homosexuellen, mit der Israel nicht nur eine Inselposition im Nahen Osten einnimmt, sondern die zu den progressivsten weltweit gehört. Sie ermöglicht alternative Eltern- und Familienkonzepte, die in Deutschland bisher weitgehend unbekannt sind. Gleichzeitig offenbart sich an diesem Thema die tiefgreifende Spaltung der israelischen Gesellschaft zwischen der „Bubble“ Tel Aviv und dem Rest des Landes sowie zwischen