Neuseeland führt die Homo-Ehe ein

Neuseeland führt als erstes Land in der Asien-Pazifik-Region die Homo-Ehe ein, so schreibt es unter anderem der Stern. Auch andere Medien berichten darüber, weiter heißt es, das bei einer Abstimmung im Parlament am Mittwoch 77 Abgeordnete dafür und 44 dagegen gestimmt haben. „Die ersten Homo-Ehen können im August geschlossen werden. Damit ist die Heirat von Schwulen und Lesben in gut einem Dutzend Länder weltweit erlaubt. Erst am 12. April hatte das französische Parlament dafür gestimmt,

Homophobie in Russland wächst

Ria Novosti schreibt in einer Überschrift: Zwangsbehandlung und „physische Vernichtung“: Homophobie in Russland wächst – weiter heißt es im weiteren Beitrag: Homophobe Stimmungen in der russischen Bevölkerung haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen, wie eine Umfrage zeigt. Nur 23 Prozent bringen gegenüber Sexminderheiten Toleranz auf, während genau so viele eine Zwangsbehandlung und weitere fünf Prozent sogar eine „physische Liquidation“ der Schwulen und Lesben fordern. In den vergangenen drei Jahren ist der Anteil der Befürworter

GayRomeo – Information zu den Systemausfällen in jüngster Zeit

Wie auf der Startseite bei GayRomeo (PlanetRomeo) zu lesen ist, kann man dort erfahren wieso es in jüngster Zeit zu Systemausfällen kommt. Erst gestern Nacht (19./20.02.2013) war GayRomeo offline gewesen – wie es auch auf der Facebookseite von Romeo zu lesen ist. Hier für euch noch der Wortlaut bei GayRomeo vom heutigen Tage (20.02.2013): Als beliebte Internetplattform, auf der sich Schwule, Bisexuelle und Transgender miteinander austauschen, sind wir immer wieder ein Ziel für negative Angriffe.