Mehr verbotene Früchte • Schwule schildern ihr erstes Sexerlebnis

»Niemand vergisst je sein Erstes Mal Niemand vergisst je sein Erstes Mal – das Gefühl dabei, den Duft oder den Stand der Sonne. Unser erstes sexuelles Erlebnis ist einfach unvergesslich, weil es so wichtig ist: Es ist spannend, manchmal peinlich und oft haben wir ziemlich lang drauf warten müssen. Danach ist nichts mehr, wie es vorher war, wir selbst eingeschlossen. Unsere Unschuld und Verwirrung sind verschwunden. Wir sind anders: älter, weiser, sicherer. Und vor allem

Die verbotene Frucht • Schwule berichten von ihrem ersten Sexerlebnis

»Über 70 Männer erzählen von ihrem ersten schwulen Sex: Die einen hatten ihn im Alter von fünf Jahren, die anderen erst mit 36. Um der Zeitspanne von über sechs Dekaden gerecht zu werden, hat der Herausgeber sechs sinnvolle epochale Kapiteleinteilungen vorgenommen. Die ersten Texte sind vor den bahnbrechenden Ergebnissen des Kinsey-Reports situiert (1930-1948), die zweite Gruppe beschreibt das erste Mal in der Nachkriegszeit (1949-1959), die dritte und vierte Gruppe werden durch die Stonewall-Ereignisse getrennt (1960-1969

Coming Out • Offen hetero

»Eigentlich könnte es in Rafes Leben kaum besser laufen: Seit der achten Klasse ist er in seiner Heimatstadt Boulder, Colorado geoutet, seine Eltern stehen voll und ganz hinter ihm, und niemand stört sich daran, dass er schwul ist. Aber eine Sache nervt Rafe gewaltig: Für die meisten ist er nur der Schwule. Dabei will er nur sein wie alle anderen auch: ein ganz normaler Teenager. Also wechselt er an ein Jungeninternat in New England und

Homophobie • Schwule und Lesben reisen anders

»Bevor der Autor bei Zeit.de in den Urlaub fliegt, informiert er sich, ob er am Reiseziel er selbst sein darf. Böse Überraschungen bleiben trotzdem nicht aus.[…] […] Für Homosexuelle stellen sich Verhaltensfragen ganz automatisch, wenn sie verreisen wollen. Die Planung von Urlaubs- und Geschäftsreisen sieht einfach anders aus als für die Mehrheit der Gesellschaft. Sie hat etwas Existenzielles. In welches Land kann ich gefahrlos einreisen? Wo muss ich mich nicht verstellen? Welche Kompromisse will ich

Blutspenden • Gesundheitsminister stellt Ende des Blutspendeverbots für Schwule in Aussicht

[…] »Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat in einem Interview erstmals gesagt, dass auch in Deutschland das totale Blutspendeverbot für schwule und bisexuelle Männer fallen könnte. Nach Ansicht des CDU-Politikers müsse überprüft werden, ob „neuere Testverfahren für Blutproben und eine bessere Einschätzung des Ansteckungsgeschehens einen befristeten Spenderausschluss – wie auch in den USA angekündigt – als Schutzmaßnahme ausreichend erscheinen lassen“, sagte Gröhe den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. In Deutschland darf derzeit kein Mann Blut spenden, der mindestens einmal

Schwuler Sex • Schwule denken immer und überall an Sex!

Es ist in der Tat so, dass schwule Männer in der Regel alle 30 Sekunden an Sex denken. Aber da stehen ihnen heterosexuelle Gliedträger in nichts nach. Einziger Unterschied vielleicht: Schwule reden mehr und offener über Sex, und deshalb kann es Außenstehenden so vorkommen, als hätten sie nichts als Sex im Kopf. → AUS DEM BUCH „SCHWULER SEX – MYTHEN UND FAKTEN“ von Stephan Niederwieser. // An der Nase eines Mannes erkennt man die Größe

Urlaub • Die Top-Reiseziele für Schwule und Lesben

Wetter, Hotel oder die Distanz zum Strand sind oft Kriterien bei der Wahl des Urlaubsortes. Doch bei Homosexuellen spielen auch andere Faktoren eine Rolle. Eine Übersicht über empfehlenswerte Ziele. – Immer mehr Reiseveranstalter bieten spezielle Angebote für homosexuelle Urlauber. Top-Reiseziele in Europa sind Mykonos, Sitges und Ibiza. Dabei geht es offenbar vielen Reisenden vor allem um Sex. Was haben Ägypten, Vatikan-Stadt und Jamaika gemeinsam? Sie alle sind interessante Reiseziele, doch bei schwulen und lesbischen Urlaubern

Homophobie • Es gibt wohl viel mehr homophobe Straftaten als gedacht

Warum die offizielle Zahl homophober Straftaten nicht stimmen kann Für das Jahr 2015 gibt die Bundesregierung 220 Straftaten im Zusammenhang mit sexueller Orientierung an. Andere Zahlen lassen Zweifel aufkommen, ob das stimmen kann. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck vermutet dahinter eine Strategie. […] […] Sehr hohe Dunkelziffer Die Dunkelziffer ist hoch. Auf bis zu 90 Prozent schätzt sie etwa Maria Tischbier. Sie ist in der Berliner Polizei Ansprechpartnerin für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle (LSBTI).

Hemmungslos • Berliner Geschichten

Schwule, erotische Erlebnisse in der Hauptstadt werden gekonnt und detailliert beschrieben. Ob lustvolle Liebe oder dominanter Sex – unser Streifzug durch die Betten der Stadt berichtet von vielerlei und unterschiedlichsten erotischen Erlebnissen. Format: Kindle Edition ca. 1,49 Euro | Dateigröße: 453 KB | Seitenzahl der Print-Ausgabe: 57 Seiten | Verlag: neobooks Self-Publishing (2. August 2014) | Sprache: Deutsch | Textquelle und Bildquelle übernommen von Amazon.de Use Facebook to Comment on this Post

Urlaub • Briten warnen LGBT-Bürger vor US-Reisen

Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender müssen sich in einigen US-Bundesstaaten vor diskriminierenden Gesetzen in Acht nehmen. Die britische Regierung warnt die sogenannten LGBTs (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender) vor Reisen in einige US-Bundesstaaten — wie zum Beispiel North Carolina, das Transgender verbietet, eine öffentliche Damentoilette zu benutzen, wenn auf der Geburtsurkunde „männlich“ steht. […] Textquelle: Travelnews.ch | Bildquelle: Pixabay.com (North Carolina) Use Facebook to Comment on this Post

Coming-out und dann … ?!

Beschimpft und gedemütigt, ignoriert und lächerlich gemacht, ausgeschlossen und verprügelt: Eine Studie zeigt auf, wie schwer ein Coming-out für junge Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle auch heute noch ist. „Mama, Papa, ich bin homosexuell.“ Ein Satz, den auszusprechen vielen Jugendlichen immer noch schwerfällt. Die meisten befürchten, dass sich Eltern, Freunde und Schulkameraden dann von ihnen abwenden. Tatsächlich erlebt die Mehrheit der lesbischen, schwulen (englisch Gay), bisexuellen und Trans- (abgekürzt LGBT) Jugendlichen nach dem Coming-out abweisende