Nicht schwul • Sex unter heterosexuellen Männern

»Frauen können sich küssen, ohne sofort als lesbisch zu gelten. Doch unter heterosexuellen Männern ist die körperliche Nähe zum eigenen Geschlecht ein absolutes Tabu – oder? „Nicht schwul“ taucht in Welten ein, wo Sex unter heterosexuellen Männern kein Mythos, sondern Realität ist: Auf öffentlichen Toiletten und im Internet, aber auch in Studentenverbindungen oder beim Militär entstehen Räume, in denen gleichgeschlechtlicher Sex die eigene Männlichkeit nicht infrage stellt – sie im Gegenteil sogar bekräftigen kann. Jane

Grindr teilverkauft

Grindr gilt als Tinder für homosexuelle Männer. Nun hat der Gründer die Mehrheit an dem Unternehmen verkauft. Ein Investor aus China übernimmt 60 Prozent der Anteile – dabei ist Homosexualität dort noch immer ein Tabu. Die Dating-App Grindr hat einen neuen Mehrheitseigner: Das chinesische Unternehmen Kunlun Tech hat sich bei der App für homosexuelle Männer eingekauft. Grindr-Gründer Joel Simkhau schrieb in seinem Blog, Kunlun Tech habe die Mehrheit übernommen, und verlinkte auf einen Artikel der

Homosexualität: Griechenland – Bis heute ein Tabu

Die Griechen haben für gleichgeschlechtliche Paare null Verständnis. Homosexualität ist für viele Sünde. Die regierende Linke ändert nichts daran. […] Die Südwest Presse schreibt weiter: […] Eigentlich könnte man annehmen, Griechen hätten ein entspanntes Verhältnis zur Homosexualität. Schließlich wurde gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Männern bereits in der griechischen Antike zumindest toleriert, und die Lyrikerin Sappho besang auf Lesbos die Liebe zwischen Frauen. Im heutigen Hellas ist Homosexualität allerdings für die meisten Griechen ein Tabu. Man blendet