Herz zum Mitnehmen

»Seine Eltern wissen es, seine Freunde wissen es und Liam Turner selbst weiß es auch ganz genau: Er ist nicht schwul. Er ist nach einem Unfall als Teenager schon nicht mehr fähig, Football zu spielen und einige andere Dinge zu machen, die man als richtiger Mann eben so macht, da kann er unmöglich auch noch schwul sein. Zumindest nicht bis zu dem Moment, in dem er Jay Bell das erste Mal sieht. Jay ist feminin

Teenage Kicks

»Sommer an der australischen Küste. Der 17-jährige Surfer-Boy Miklós will endlich raus aus der Enge seines spießigen Zuhauses und träumt davon, mit seinem besten Freund und heimlichen Schwarm Dan durchzubrennen. Doch dann passiert eine Katastrophe: Sein großer Bruder Tomi stirbt bei einem Verkehrsunfall, und Miklós gibt sich die Schuld daran. Reflexhaft versucht er die Lücken zu füllen, die Tomis Tod bei dessen hochschwangeren Freundin und den Eltern hinterlassen hat, driftet dabei aber immer tiefer in

Junge Liebe • Jungs sind auch Mädchen

»Robbie ist 16 und schwul. Aber das ist nicht sein Problem. Er hat einen tollen Bruder, nette Freunde und verständnisvolle Eltern. Sein Problem ist Yan. Der neue Junge in seiner Klasse. Denn wenn Yan in der Nähe ist, hat Robbie Herzrasen und weiche Knie. Zu allem Überfluss traut er sich nicht, Yan anzusprechen, und es passieren eine ganze Menge größere und kleinere Katastrophen. Als Yan schließlich erfährt, wie Robbie für ihn empfindet, verstrickt er ihn

Coming Out • Offen hetero

»Eigentlich könnte es in Rafes Leben kaum besser laufen: Seit der achten Klasse ist er in seiner Heimatstadt Boulder, Colorado geoutet, seine Eltern stehen voll und ganz hinter ihm, und niemand stört sich daran, dass er schwul ist. Aber eine Sache nervt Rafe gewaltig: Für die meisten ist er nur der Schwule. Dabei will er nur sein wie alle anderen auch: ein ganz normaler Teenager. Also wechselt er an ein Jungeninternat in New England und

Männer sollten sich über ihre Kondomgröße informieren

paradisi.de schreibt das die »Standardgröße nicht für alle geeignet« – Weiter kann man dort lesen, das nach einer Untersuchung zufolge viele Männer zur falschen Kondomgröße greifen, so dass es anschließend zu entsprechenden Problemen bei der Anwendung kommt. Es wird erwähnt, das es besonders häufig vor kommt, das es dabei zum Abrutschen des Kondoms kommt, weil eine zu große Größe gewählt wurde. – Da wäre sie dann wieder, die Frage der Fragen, „Wie groß ist ein

Generation Porno – Jugend, Sex, Internet

Ein Junge ist 14 und sucht im Internet auf der Pornoplattform Youporn fast jeden Tag nach »Blowjobs«. Der andere ist 16 und findet Youporn längst langweilig. Die wirklich krassen Sachen seien woanders. Das Internet spült eine Flut von pornografischen Bildern in die Kinderzimmer. Oft genügt ein kurzer Klick: »Schon 18?« »Ja!« Eltern und Pädagogen sind beunruhigt und machen sich Sorgen, was die Eindrücke in den Köpfen ihrer Kinder auslösen. Porno beschränkt sich nicht auf einschlägige

Homosexuelle Jugendliche – Man muss sich doch in eine Frau verlieben, oder?

Nach der Entscheidung der Iren debattiert Deutschland wieder über die „Homo-Ehe“. Wie schwer ist es heute noch, sich hierzulande als schwul oder lesbisch zu outen? In der FAZ berichten fünf Teenager von ihren Erfahrungen. Als er vierzehn und noch auf der Hauptschule war, hat Simon sich das erste Mal für Jungs interessiert. Damals ging er – ein beinharter Fußballer – wie selbstverständlich davon aus, dass „das“ wieder weggehen würde. Mit fünfzehn, schon weniger sicher, dachte

Luca – Im Sturm ans andere Ufer

Ein emotional geschriebenes Buch, welches das Outing zweier junger Teenager ganz Nahe bringt. Ich war gefesselt beim lesen und musste und wollte immer weiter lesen. Manchmal fühlte ich mit beim lesen und mochte oft genug den Luca selber … Na ja dieses Buch ist mal wirklich wieder ein gutes in meinem Regal, welches ich sicherlich irgendwann noch einmal lesen werde. Worum geht es: « Nicklas ist 19 Jahre alt, jung, gutaussehend, sportlich und steht kurz

Im Schlepptau

| Hier kommt er, der Freitagstyp zum Entschuldigen. Wie gestern erwähnt kommt heute ein zusätzlicher Freitagsboy, weil ich letzte Woche es nicht geschafft hatte einen Boy zu präsentieren. Dafür schleppt er scheinbar vieles ab – nur uns nicht? 😉 Gefunden habe ich diesen Typen auf der Seite von The Naughtycals. Wünsche euch einen schönen Tag. Use Facebook to Comment on this Post