Kanadische Firma hilft homophoben Staaten bei Internetzensur

Kanadische Firma hilft homophoben Staaten bei Internetzensur • »LGBTI-Aktivisten laufen Sturm gegen eine Firma aus Ontario, weil sie homophoben Regierungen bei ihrem Vorgehen gegen sexuelle Minderheiten helfe – sogar in Ländern, in denen auf Homosexualität die Todesstrafe steht.« Facebook via Queer.de Use Facebook to Comment on this Post

Liebes Facebook, wir müssen mal kurz reden …

Liebes Facebook, du bist manchmal so witzig und manchmal auch so anstrengend. Hast du doch gesagt, dass unser Beitrag gegen die Gemeinschaftsstandards verstößt. Okay, wer auch immer diese Standards festgelegt hat, wird sicherlich Recht haben, denn so eine kleine Studie zu einem kleinen Anliegen geht gar nicht im Social Media Raum – wir verstehen dich da total. Auch haben wir verstanden, dass wir uns gar nicht wehren können und dir etwas dazu sagen dürfen, du

Facebook meint unser Beitrag verstößt gegen die Gemeinschaftsstandards zu Spam

Uns hat es mal wieder bei Facebook erwischt und schwups wurde ein Beitrag gleich mal wieder gelöscht. Wir haben gegen die Gemeinschaftsstandards zu Spam verstoßen. Dabei wollten wir euch doch nur informieren, das man auch mit einem kleinem … ach ließ hier nach, was wir meinen (also welcher Beitrag gelöscht wurde.) Ja, Facebook ist da wieder einmal an erster Stelle dabei mit der Zensur. Twitter mag uns da mehr, da haben wir den Beitrag auch

PlanetRomeo zieht um! • Das neue PlanetRomeo für alle Geräte?

  So war jedenfalls mal die Idee (bereits im August 2015 berichtet) – aber was nun mit aller Macht an die User geht, ist erschreckend für mich persönlich. Die neue PlanetRomeo Version mag vielleicht für die App bzw. mobile Endgeräte, wie Smartphone, Tablet sehr gut sein, aber als Desktop Variante einfach schrecklich. Jetzt wurde also aus Beta ein Alpha, oder so. 😛 Aber alle Achtung, seit August 2015 arbeitet man an diese „neue“ Version um diese

[Update] Homophobie – Weltbild schmeißt schwule Bücher aus Sortiment

Queer.de berichtet heute darüber, das der katholische Buchhändler Weltbild mit seinen Säuberungsaktionen fort fährt: Er kündigte einem Verlag, weil dieser auch schwule Bücher führt.  // Die ersten „schwulen“ äußern sich auf der Facebookseite von Weltbild. U.a. schreibt dort jemand: „Angesichts der ”Neuigkeiten” über das Weltbild von »Weltbild« und die aktuellen politischen Nachrichten aus der russischen Duma … verlegen Sie Ihren Firmensitz doch einfach nach Moskau – da passen Sie jetzt richtig gut hin …“  Weltbild

GayRomeo – Die neue, zusätzliche Android-App ist da! PlanetRomeo Uncut.

PlanetRomeo Uncut – die App, die ALLES zeigt, ist da. PlanetRomeo (GayRomeo) schreibt seine User an, das die neue, zusätzliche Android-App da ist.  Der Name: PlanetRomeo Uncut. Warum GayRomeo eine neue, eigene App extern raus gibt liegt an Google. (wie erwähnt) – das Gute an dieser neuen App ist, das man nun als zahlender User auch alle Nacktbilder sehen kann. GayRomeo (PlanetRomeo) schreibt an seine User: PlanetRomeo Uncut – die App, die ALLES zeigt! Hallo