Tausende leben ahnungslos mit der HIV-Infektion – Zahl in Deutschland steigt

netCondom
Sponsor

Immer mehr Menschen in Deutschland infizieren sich mit dem HI-Virus – wissen davon aber nichts. Das Robert-Koch-Institut schätzt die Zahl der unentdeckten Infektionen auf rund 14.000. Mit dieser Zahl steigt auch das Risiko, dass sich die Krankheit weiter ausbreitet.

In Deutschland haben nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) Ende 2013 etwa 14.000 Menschen mit einer HIV-Infektion gelebt, ohne es zu wissen. Das waren etwa 1000 mehr als im Jahr zuvor, wie aus dem Epidemiologischen Bulletin des RKI hervorgeht.

Wie das Institut mitteilt, sei die Zahl der Tests und die Testbereitschaft zwar gestiegen – die Gesamtzahl der HIV-Infizierten habe jedoch seit Ende der 1990er Jahre zugenommen. Somit nehme insgesamt die Zahl der mit HIV infizierten, aber nicht diagnostizierten Menschen zu.

Nach der aktuellen Modellrechnung des RKI haben sich in Deutschland im vergangenen Jahr rund 3200 Menschen neu mit HIV infiziert – davon etwa 2700 Männer. Die Zahl der Neuinfektionen pro Jahr sei, abgesehen von kleinen Schwankungen, seit 2006 konstant. Von 2000 bis 2005 sei sie noch deutlich gestiegen.

„Es könnte deutlich weniger Infektionen geben“

Schätzungsweise rund 80.000 Menschen lebten Ende 2013 mit HIV oder Aids. Darunter waren etwa 65.000 Männer, rund 15.000 Frauen und etwa 200 Kinder unter 15 Jahren. Die Zahl der Todesfälle bei HIV-Infizierten im vergangenen Jahr lag bei schätzungsweise 550. […] weiterlesen

 

QUELLE N-TV.DE (DORT AUCH DEN GANZEN BEITRAG LESEN.)

 

Use Facebook to Comment on this Post

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.