HIV: In Deutschland leben HIV-Infizierte länger

Aids ist zwar nach wie vor nicht heilbar, aber moderne Medikamente können die Virus-Vermehrung stoppen. Als Folge werden die Patienten immer älter. Manche zahlen dafür allerdings einen hohen Preis – sie leiden unter starken Nebenwirkungen. Überraschenderweise scheint die HIV-Therapie aber auch Vorteile im Alter zu bringen. Berliner Morgenpost (morgenpost.de)

Der erste Impfstoff gegen Aids?

Die Entwicklung eines Impfstoffs gegen den Aids-Erreger schien bislang in weiter Ferne zu liegen. Zu viele Rückschläge mussten die Forscher in den vergangenen Jahren einstecken. Bei einem Massentest in Thailand wurde nun ein Impfstoff getestet, mit dem erstmals das Risiko für eine HIV-Infektion deutlich gesenkt werden konnte.Dieser Erfolg weckt neue Hoffnungen, dass es in absehbarer Zukunft eine wirksame Waffe gegen die weltweite Seuche geben kann. Auch Aids-Experten in Deutschland sprechen von einem Schritt nach vorn,

Google sperrt schwule Erotik-Blogs

Der Blogger-Dienst schließt eine populäre Seite nach der anderen und schweigt zum Zensur-Vorwurf. Das Hintergrundbilder-Blog „Wallpaper For the Gay Eye“, die FKK-Bildchen-Sammlung „Be Naked Everywhere“, die Amateur-Model- Zusammenstellung „The Hottest Pics of Boys on Flickr“ oder das Hardcore-Blog „Loving Penetration“ – sie alle sind in den letzten Tagen einer rätselhaften Aufräumaktion beim Google-Dienst Blogger zum Opfer gefallen. Wo einen früher reiche Bildersammlungen erwarteten, wird man mittlerweile bei mindestens 40 der populärsten Erotik-Blogs beim Google-Dienst so

19 Jahre Knast für Australischen HIV-Todesengel

Ein HIV-positiver Mann ist in Australien zu rund 19 Jahren Haft verurteilt worden, weil er auf schwulen Sex-Partys ungeschützten Sex mit Negativen gehabt hat und seine Partner ohne deren Wissen infizierte.Der 50-jährige Michael Neal war bereits Ende Juli von den Geschworenen eines Strafgerichts in Melbourne für schuldig befunden worden, zwei Männer mit HIV infiziert und es bei 14 weiteren zu haben (queer.de berichtete). Zudem habe er einen Mann, der sein Einverständnis für ungeschützten Sex nicht

HIV-Schutz: Pharmakonzerne wollen nicht?

Ein innovativer Schutz für Frauen vor Aids scheitert bisher daran, dass keine Pharmafirma klinische Tests durchführen will. Sie scheuen die Kosten.Genfer Forscher haben eine Substanz entdeckt, die Frauen als Vaginalgel zum Schutz gegen eine HIV-Infektion benützen könnten. Sie sei billig herzustellen, wäre leicht anzuwenden und effizient, sagen die Wissenschaftler. Weil sich bis jetzt keine Pharmafirma dazu bereit erklärte, die notwendigen klinischen Tests durchzuführen, gaben sie parallel zur Veröffentlichung ihrer Entdeckung im US-Wissenschaftsjournal „PNAS“ einen kritischen

HIV 2007: 2752 neu diagnostizierte = 4% mehr als 2006

Die Zahl der HIV-Neudiagnosen ist weiter gestiegen. Dem Robert Koch-Institut wurden für das Jahr 2007 insgesamt 2.752 neu diagnostizierte HIV-Infektionen übermittelt. Gegenüber dem Jahr 2006 (2.643 Neudiagnosen) ist dies eine Zunahme um 4 %. Eine der bislang wenig bekannten Ursachen für den Anstieg ist die hohe Zahl der Syphilis-Infektionen in Deutschland. Der neue Halbjahresbericht mit umfangreichen Daten zu HIV-Infektionen und AIDS-Erkrankungen, auch regional aufgeschlüsselt, ist im Epidemiologischen Bulletin veröffentlicht worden und auch auf den RKI-Internetseiten

Was ist ein Kuss?

Ein Wunder, ein Geheimnis ist der Kuss;Denn wie des Morgenlandes Weisen sangen,Die Lippe küsst wohin das Herz sich neigt;Ehrfurcht die Hände, Sklavendienst das Kleid,Die Freundschaft auf die Wangen;auf die Stirne küsst tröstend Mitgefühl;doch auf die Lippen drückt Liebe ihren Kuss,wild loderndes Verlangen auf das müd geschlossne Auge,Und Sehnsucht haucht ihn seufzend in die Luft;Noch mehr! Ein Kuss ist das, was ihr ihn schätzt;Nichts, wenn ihr scherzt, und wenn ihr`s ernst meint alles;Er kühlt und glüht;

HIV-Neuinfektionen 2007 um 9% erneut angestiegen

Dem Robert Koch-Institut wurden für das erste Halbjahr 2007 insgesamt 1.334 neu diagnostizierte HIV-Infektionen gemeldet. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2006 (1.224) ist dies eine Zunahme um neun Prozent, allerdings ist gegenüber dem zweiten Halbjahr 2006 (1.414) ein Rückgang um sechs Prozent zu beobachten. „Wir müssen die Entwicklung sorgfältig beobachten, auch die Präventionsbemühungen müssen auf hohem Niveau gehalten werden“ sagt Reinhard Kurth, Präsident des Robert Koch-Instituts. Eine neue, vom Bundesministerium für Gesundheit finanzierte Studie soll die

Hier gibt’s einige Tipps für Männer rund ums Thema onanieren.

01. Ruhe habenAm schönsten ist es, wenn man beim Onanieren seine Ruhe hat. Wenn man Angst hat, dass jemand ins Zimmer kommen könnte, kann man das Onanieren schon fast vergessen. Deshalb solltest du am besten onanieren, wenn du Ruhe hast – ein Dildo an der richtigen Stelle kann deine Lust noch verstärken: Du bist alleine zu Hause. Dies ist die perfekte Situation. Aber trotzdem auf Geräusche achten, die dir bekannt vorkommen (Tür aufschließen o.ä.). Evtl.

HIV • 2006 mehr HIV-Neuinfektionen

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Berlin ist im vergangenen Jahr die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland weiter leicht gestiegen. So steckten sich im Jahr 2006 mehr als 2.600 Menschen mit dem Virus an. Die größte Risikogruppe ist nach wie vor die der schwulen Männer – 61 Prozent der neu infizierten gaben an, sich bei schwulem Sex infiziert zu haben. Die Zahlen des Robert-Koch-Instituts beziehen sich auf das gesamte Bundesgebiet. In den meisten Großstädten sei ein