Wie lässt sich Homosexualität biologisch erklären?

Wie lässt sich Homosexualität biologisch erklären? • »Konversionstherapien basieren auf der Annahme, dass Homosexualität eine Krankheit oder eine psychische Störungen darstellt und ‚geheilt‘ werden kann. Das will die hessische Landesregierung jetzt verbieten. Doch die Frage bleibt: Wie wird Homosexualität biologisch in uns angelegt?« HR-Inforadio.de via Facebook

Hentai-Pornos • »Von den einen gefeiert – von anderen verachtet«

Die pornografischen japanischen Comics werden auch in Deutschland immer beliebter – sind dabei aber höchst umstritten. Fans lieben Sie, Kritiker warnen vor ihn. Eine Sex-Kolumnistin klärt über Hentai-Pornos auf . […] »Tentakel sehen aus wie Penisse, müssen aber nicht zensiert werden« […] Ich habe es auch mal mit Hentaipornos probiert, wurde damit jedoch nicht warm. Einer der Gründe: In Japan produzierte Streifen unterliegen einer strengen Zensur, so dass eine körperliche Penetration nicht gezeigt werden darf.

Jungs – Stricher in Köln

Emotionale Reportage die den Kölner Strichjungs ein Gesicht verleiht. „Jungs – Stricher in Köln“ zeigt Jungs, die anschaffen gehen. Medienpädagogische Anleitung, Realisation und Produktion wurden von der carasana Videoproduktion und den Jungs durchgeführt. Gefördert wurde dieses Projekt von der Aktion Mensch. Die DVD ist erhältlich bei carasana Videoproduktion unter www.carasana.tv oder telefonisch unter 0049.(0)221-7202458 Beschreibung und Video von Youtube übernommen! Erstellt bei Youtube von carasana.tv!