Als wäre es Liebe

Josh hat einen Plan: Er will die Universität mit guten Noten und ohne Schulden abschließen. Um diese Ziele zu erreichen, arbeitet er als Escort, um seine laufenden Kosten zu decken. Er genießt den zwanglosen Sex und hat weder Zeit noch Lust, sich auf eine Beziehung einzulassen. Sich zu verlieben, war nicht Teil des Plans ‒ besonders nicht in einen Klienten.

Als Rupert Josh in einer Bar kennenlernt, ist er sofort hingerissen. Er hat noch nie zuvor für Sex bezahlt, doch als Josh an ihn herantritt, kann er nicht widerstehen. Er hätte wissen sollen, dass eine Nacht nicht genug sein würde. Zum Glück hat er eine Erbschaft, auf die er zurückgreifen kann, um seine Sucht nach Josh zu finanzieren, denn sein Job im IT-Bereich würde dafür nicht ausreichen.

Mit jedem Treffen verschwimmen die Grenzen mehr und mehr. Zwischen ihnen entsteht etwas, das sich wie eine Beziehung anfühlt, nicht wie eine geschäftliche Angelegenheit, doch sie kommen aus verschiedenen Welten und es scheint unmöglich, von Escort und Klient zu einem Liebespaar zu werden. Es gibt eine Menge, was Rupert und Josh überwinden müssen, wenn sie eine gemeinsame Zukunft haben wollen.

Jaybird Press via Amazon.de

Advertising

© Dieser Lese- /Buchtipp stellt Werbung da – alle Informationen (Text- und Bild) in Zusammenhang mit Advertising von Amazon entnommen. „Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.“  •  Weitere Infos zu diesem Buchtipp findest du natürlich bei Amazon.

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.