Schwuler mit Dauer-Erektion seit zwei Wochen im Krankenhaus

Bei einem One-Night-Stand vorm CSD ließ sich der in Berlin lebende Brite Danny Polaris eine Erektionshilfe in den Penis spritzen – mit fatalen Folgen.

Queer.de via Facebook

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

advertising