Planetromeo-Nutzer dürfen weiter sieben: Ethnien-„Suche“ statt -„Filter“

Nach Grindr, Scruff und Jack’d reagiert auch Planetromeo auf die „Black Lives Matter“-Bewegung – allerdings weit weniger konsequent als die anderen Dating-Plattformen.

Queer.de via Facebook

Advertising

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.