Ich bin dann mal homo

Homosexualität ist in unserer Gesellschaft schon längst kein Fremdwort mehr. Auch heterosexuelle Stars und Sternchen zeigen sich offen und sprechen sich für die Gleichstellung homosexueller Menschen aus. Thomas Hitzlsperger, Ricky Martin oder Ellen Page gehen als gute Vorbilder für noch nicht geoutete Schwule und Lesben voran. Erst vor kurzer Zeit wagte ein ehemaliger Fußballprofi den großen Schritt zum mutigen Coming-out. Werden sich zukünftig noch weitere Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, zu ihrer Homosexualität bekennen?

Wie lässt sich Homosexualität biologisch erklären?

Wie lässt sich Homosexualität biologisch erklären? • »Konversionstherapien basieren auf der Annahme, dass Homosexualität eine Krankheit oder eine psychische Störungen darstellt und ‚geheilt‘ werden kann. Das will die hessische Landesregierung jetzt verbieten. Doch die Frage bleibt: Wie wird Homosexualität biologisch in uns angelegt?« HR-Inforadio.de via Facebook