Wenn Facebook Homophie erzeugt und einen ausgrenzt!

#IDAHOBIT • Und wenn du glaubst am Internationalen Tag gegen Homophobie und #Transphobie (#IDAHOT) läuft alles rund und man hat viel erreicht, dann hast du noch nicht gewusst, das Facebook app die größte #Homophobie liefert.Seit Wochen darf ich kein Content zum Thema #Homosexualität, Coming Out, Homophobie und alles was mit #LGBTQ zu tun hat posten. Angeblich verstößt es gegen die #Gemeinschaftstandards und ist #verboten. Und keiner bei #Facebook schafft es, dieses Problem zu lösen –

#Heimkino 🎞 Männer zum Knutschen

Der immer gut gelaunte Tobias und der zum Anbeißen scharfe Ernst meistern die täglichen Hochs und Tiefs ihrer glücklich-chaotischen Beziehung stets mit Bravour. Doch das plötzliche Auftauchen von Ernsts bester Freundin aus Kindheitstagen Uta – hochgradig intrigant und zudem noch Geheimagentin des israelischen Mossad – wird zur Zerreißprobe für Gefährten und Familie, bei der selbst Kampflesbe Grundel den Kürzeren zieht. Für die ungleichen Turteltauben heißt es jetzt: Alles oder Nichts! Auf Festivals frenetisch gefeiert und

Kein „Pride Flight“ nach Warschau

Kein „Pride Flight“ nach Warschau • Schwer vorstellbar etwa, dass Condor unter dem neuen Eigner wie im Vorjahr mit einem „Pride Flight“ 2020 wieder offen Flagge für die Rechte von Homosexuellen zeigen darf: während Condor im Juni 2019 Flugzeugkabinen in Regenbogenfarben ausleuchtete, riefen PiS-Politiker in Polen „LGBT-freie Zonen“ aus. Aero.de via Facebook