Ihr Regenbogen hat fünf Farben

Zuerst denkt Arjan, der attraktive Mann im Park sei der Vater eines kleinen Jungen. Marco ist aber schwul. Als das klar wird, folgt das nächste Hindernis. Ein Schnitzer von Marco scheint die Freundschaft schon zu zerstören. Aber sie finden sich doch! Marco wohnt mit seiner Schwester Selma und deren nichtehelichen Sohn Justin zusammen. Als Arjan seine Ausbildung abschließen kann, zieht er ebenfalls zu den dreien. Eine neuartige Regenbogenfamilie ist entstanden. Es wird noch bunter. Selma

Regenbogenfamilie • Nachwuchs unterm Regenbogen

»Nachdem Nicolas und Ricardo gemeinsam mit ihrem Sohn Julio einige Probleme und Krisen gut zusammen bewältigt haben, bekommt die Regenbogenfamilie Zuwachs. Leonie heißt das vierjährige Mädchen, das Nicolas adoptiert. Nun steht das Probejahr bevor, an dessen Ende entschieden werden soll, ob Leonie bei ihren sorgenden Vätern bleiben darf oder nicht. Doch unerwartete Probleme tauchen im Umkreis der Familie auf. Nicolas‘ demenzkranke Mutter und sein einsamer Vater bereiten Sorgen. Auch in Julios Lebenswelt läuft nicht alles

Papas unterm Regenbogen

Der 32-jährige Ricardo schleppt ein Geheimnis mit sich rum, das er selbst seinem Mann Nicolas, der in einer Kleinstadt für sein Pralinengeschäft bekannt ist, verheimlicht: Er hat mit 18 Jahren einen Sohn gezeugt, von dem er bis heute nichts gehört hat. Doch eines Morgens steht dieser mit seiner Mutter Gabriela vor der Tür. Sie muss zu ihrer kranken Mutter nach Brasilien und drückt Ricardo ihren gemeinsamen Sohn Julio aufs Auge. Die beiden begegnen sich zum

Kinder in Regenbogenfamilien

Betrachtungen zum Kindeswohl unter Einbezug entwicklungspsychologischer AspekteDas Tabu der homosexuellen Elternschaft ist angesichts der liberaler werdenden Gesetzeslage und der steigenden Toleranz lesbisch-schwuler Lebensweisen in den letzten Jahren aufgeweicht. Die Forderung der sogenannten Regenbogenfamilien nach einer rechtlichen Gleichstellung wird seitens der Politik mit dem Argument abgewehrt, dass die eindimensionale Präsenz der Geschlechter beim Elternpaar den betreffenden Kindern kein optimales Aufwachsen ermögliche. Dies wird einerseits aus den Eigenschaften der homosexuellen Eltern abgeleitet, andererseits an Defiziten der kindlichen