Wichs-Guide • Wichst du noch, oder onanierst du schon?

Wichsen ist nicht nur in Ordnung, sondern sogar gesund, das dürfte sich inzwischen auch bis in die religiösen ländlich Regionen herumgesprochen haben: Es reduziert Stress und stärkt das Immunsystem. Du schläfst besser, Herz und Kreislauf werden trainiert, du verbrennst pro Spritztour ca. 150 Kalorien, dein Testosteronspiegel steigt, was den Aufbau von Muskelmasse unterstützt, und auch die Prostata profitiert davon: Die erhöhte Durchblutung beugt Entzündungen vor, und weil die Flüssigkeiten in Bewegung bleiben, können sich Erreger dort nicht so leicht festsetzen.

Da Rubbeln Lust auf mehr macht, gilt es als die beste Voraussetzung für erfüllten Sex mit anderen. Zudem lernt man ohne Leistungsdruck seine eigenen Vorlieben kennen. Nicht zuletzt hat man nicht immer einen Liebhaber zur Hand (welch passendes Wortspiel). Und selbst wenn, „Kolben nachladen“ ist genau die Technik, die bei den meisten sexuellen Begegnungen zum Orgasmus führt, ergo: in Schuss halten (auch dies darf gerne doppeldeutig verstanden werden)!

Onanie, Masturbation, Selbstbefriedigung, was mache ich da eigentlich? […] – das und mehr liest du bei Tomrockets.com.

via Tomrockets.com

»» Hier direkt zum Wichs-Guide gehen!


Advertising

Picture via Tomrockets.com

Hier ist Platz fuer deine ehrliche Meinung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.